RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 07:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 143 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2016, 20:59 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Mal ne bescheidene Frage: Liest noch jemand mit???


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2016, 21:28 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6607
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Joachim,
29.Mai 2016 und dann war Funkstille - das Anschalten des Senders ist über alle Kanäle bei mir angekommen....
Ich warte...
Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Mo 22. Aug 2016, 21:36 
Offline

Registriert: Mi 22. Jun 2011, 20:17
Beiträge: 219
Wohnort: Am NOK nahe Brunsbüttel
Vorname: Ralph
10t Klicks nicht genug ? Harre der Fortführung.

Ralph


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Di 23. Aug 2016, 08:18 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1802
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Joachim,

warte auf die Fortführung de Bauberichtes :pot:


Winfried (Sealord mit ganzem Herzen)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Di 23. Aug 2016, 18:29 
Offline

Registriert: Mi 21. Aug 2013, 21:26
Beiträge: 1189
Wohnort: Raum Heidelberg
Vorname: Jens
nemunbII bin auch noch mit an Bord


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Di 23. Aug 2016, 19:23 
Offline

Registriert: So 2. Mär 2014, 19:14
Beiträge: 555
Wohnort: Hamburg
Vorname: Christian
Hallo Joachim,

eine klare Antwort auf Deine bescheidene Frage: Wenn Du den Bericht weiterführen, lese ich jedesmal mit ;-)

Wenn ich Bernds Posting richtig verstehe, hatte der kleine Brocken schon die erste Wasserung. Wo bleiben die Bilder???

Viele Grüße
Christian


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Di 23. Aug 2016, 21:21 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Hallo miteinander,
schön von Euch zu lesen, ich hab Euch so vermisst nemunlb . Mir kam das ganze als zuviel Monolog rüber wohingegen bei anderen Threads immer mal wieder ein Einwurf kam. Ist eben auch etwas motivierend wenn immer mal wieder was kommt. Zumal der Bericht ja über mehrere Jahre geht und man manchmal einfach ein kleinen Schubs braucht.

Ja, bei mir ging lange nichts mehr, ich hatte einfach keine Zeit - und außerdem war ich etwas genervt, hat aber nichts mit Euch zu tun.

Eine Wasserung fand nicht statt.

Aber: Sie kommt. Am 17. 9. im Hallenbad. Der Termin steht. Bis dahin hab ich etwas Urlaub, bin aber unterwegs, so dass sich am Schiff auch nichts bewegen wird. Aber ich bin gespannt wie er läuft.

Was sich in drei Monaten getan hat:
Ankertaschen eingebaut, Schlingerkiele auflaminiert, Heckrolle fertig gemacht, Heckfender rahmen aufgeklebt und angepasst, Poller begonnen, Bugstrahler eingebaut und Reifenfender teilweise ausgefräst. Bilder kommen nach dem Urlaub.


Gruß, Joachim


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2016, 12:37 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Hallo miteinander,

also, der 17.9. ließ sich auch nicht halten, morgen geht es aufs Wasser. Die Scheuerleisen sind begonnen, mal schaun wie es fährt.

Gruß, Joachim


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2016, 15:07 
Offline

Registriert: Sa 27. Nov 2010, 16:06
Beiträge: 497
Wohnort: Leer
Vorname: Kiyan
Na das ist doch mal ein bulliger Rumpf, da sind wir auf die ersten Bilder im Wasser gespannt horse


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2016, 23:07 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:10
Beiträge: 2710
Wohnort: Römerberg
Vorname: Wolfgang
Hallo Joachim,

ich wünsche Dir Erfolg und viel Spaß bei der Wasserung, hoffentlich kommt nichts dazwischen.

Wieviel an "Ballast" wirst Du einplanen bei der Fahrprobe?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 11:56 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Hallo Wolfgang,
Das Schiff liegt derzeit bei 7 Kg, Der Akku hat 24kg und dann hab ich noch 6kg Balast dabei. Das müsste reichen. Der Aufbau kommt ja noch dazu und dann fällt Zusatzballast wieder raus aber dann weiß ich wenigstens wo ich dran bin.

Gruß, Joachim


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Spanende Sache
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 12:13 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Heute morgen in der Werkstatt, die Batterien waren geladen, zwei Schlepper vorbereitet, also soweit alles bereit zum Abflug.

Dateianhang:
P1060672.JPG


Da fielen mir die Reifenfender ins Auge, die lagen schon eine Weile so rum, ich wollte sie ausdrehen. Gummi Spannen war nicht so das, aber von der Oberfräse gab es noch einen Radienfräser, der sollte umfunktioniert werden.

1. Unterlagscheiben auf den Schaft, den in die Tischbohrmaschine spannen dass die Scheiben noch lose sind und sich bei Berührung drehen können.

Dateianhang:
P1060673.JPG


2. Die Höhe mit Holz unterlegen, dass der Fräser mit dem großen Durchmesser in der Richtigen Höhe liegt

3. Reifen rein und von hand ein paar mal im Kreis herum dräsen bis die maximale Tiefe erreicht ist. Die Dicke der Reifenwandung ist zwar nicht maßstäblich, aber das ist mir Wurst wie es einem Vegetarier Käse sein kann.

Dateianhang:
P1060674.JPG


und nach ca 3min fräsen, mit auf Umschlag die 2. Seite bearbeiten war ein Reifen fertig.

Dateianhang:
P1060675.JPG


So, jetzt geht es an den See.

Gruß, Joachim


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 12:20 
Offline

Registriert: Sa 2. Apr 2011, 21:15
Beiträge: 800
Wohnort: 32312 Lübbecke
Vorname: Ferdinand
Moin Joachim.

Für die Aufbauten kannst du da nicht von der X Bow Serie was ableiten??
Dein Schlepper sieht doch auch so schön bullig/stark aus, nur so als Anregung.


Gruß
Ferdinand


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 18:20 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Hallo miteinander,
so, zurück vom See mit mäßigem Erfolg aber viel Erfahrung.

1. Es fehlen noch so ungefähr 10 Kg Gewicht. Ich Schraube einmal das Ganze auf ca 40 Kg hoch
2. Ohne Riemenspanner wird es nicht gehen. Der Riemen rutscht zumindest bei höherer Last wenn das Schiff an die Kaimauer drückt. Also nachbessern.

Ansonsten fuhr das Ganze ganz nett. Naja, neuer Versuch.

Gruß, Joachim


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 18:26 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Ach so, X-Bow wurde genannt: Dafür ist die Ladefläche zu klein, der Käptn hat ja gar keine Sicht auf die Winde. Es geht in Richtung Fairplay 27

Gruß, Joachim


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 19:28 
Offline

Registriert: Mi 17. Nov 2010, 22:45
Beiträge: 188
Vorname: Joachim
Ach so zum Fahrtest noch:

Mit ca 10 % Gas wird Marschgeschwindigkeit erreicht, der Rest ist nice to have und ergibt Bums.

Jetzt dauerts wieder eine Weile.

Gruß, Joachim


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: So 16. Okt 2016, 22:46 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:10
Beiträge: 2710
Wohnort: Römerberg
Vorname: Wolfgang
Hallo Joachim,

Du schreibst 10% Marschgeschwindigkeit und der Rest als "Reserve",
die Kraft der Motorleistung und deren Wirkung auf die Riemenscheiben und dem jeweiligen Riemen sind schon ganz ordentlich,
Riemenspanner üben ziemliche Kräfte aus.

Es gibt unterschiedliche Qualitäten auch in der Steifigkeit bzw. Verwindungsfestigkeit,
evtl. wäre ein andere Zahnscheibengröße im Verhältnis zur Umdrehung denkbar??


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schlepper für Hochseebetrieb
BeitragVerfasst: Mo 17. Okt 2016, 09:07 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6607
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Joachim,
eine sehr schöne Aufnahme - Glückwunsch zu ersten Test........
Plus 10 kg ist bei diesem Rumpf nicht viel - "Er" hat hier vielleicht nur ein mildes Grinsen.
Bin auf die weiteren Ausführungen gespannt.

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 143 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de