RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 10:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: Fr 7. Sep 2018, 04:55 
Offline

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 20:51
Beiträge: 109
Vorname: Franz-Volker
Hallo zusammen,



ein neues Museum mit etwas Bezug zur „K. u. k. Kriegsmarine“:



Link funktioniert nicht - also beide Zeilen kopieren (trennen!) und als Suchbegriff eingeben!
Muca - Museo della Cantieristica a Monfalcone - 100 M
http://www.mucamonfalcone.it/.../Stampa ... ve.aspx?...
Translate this page


Link funktioniert nicht - also beide Zeilen kopieren (trennen!) und als Suchbegriff eingeben!
HMA - Historisches MarineArchiv
https://www.historisches-marinearchiv.d ... abe.php?...
Feb 27, 2016


Link funktioniert nicht - also beide Zeilen kopieren (trennen!) und als Suchbegriff eingeben!
Monfalcone, apre il Museo della cantieristica - Foto - Il Piccolo
http://www.ilpiccolo.gelocal.it/.../fot ... -il-muse... - Translate this page
Jun 16, 2017


Link funktioniert nicht - also beide Zeilen kopieren (trennen!) und als Suchbegriff eingeben!
Neues Museum macht Schiffsbau erlebbar - ORF Kärnten - Fernsehen
https://www.kaernten.orf.at/tv/stories/2895829/
Feb 17, 2018




Ich hab’ das „Triestiner" Modell 2008 (in Triest) gesehen:

Das Wrack im Netz – kaiserfranzjoseph
http://www.kaiserfranzjoseph.de/das-wrack-im-netz/




Musei del mare Friuli VG - Museo Navigante
https://www.museonavigante.it/musei-regione-per-regione
Translate this page

navale Archivi - museoguide.it
http://www.museoguide.it/museotematiche/navale/
Translate this page



Man sieht sich,

Franz-Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: Sa 8. Sep 2018, 09:22 
Offline

Registriert: So 31. Mär 2013, 12:20
Beiträge: 109
Wohnort: Hannover
Vorname: Martin
Was ich nicht so ganz verstehe, wieso funktionieren so viele Links die Du setzt, eigentlich nicht?

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 01:58 
Offline

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 20:51
Beiträge: 109
Vorname: Franz-Volker
Hallo Martin,


ich auch nicht. „RC-SEALORDS“ ist in dem Punkt allerdings auch eins der schwächeren Foren (von fünfen). Nur: wem das Kopieren usw. schon zuviel ist (weil er nur ganz unverbindlich Fotos anschauen will), fährt nie im Leben irgendwohin!!! Deshalb mache ich selbst keine Fotos mehr - früher hab’ ich solche Fotos gemacht wie „Petergrafspee“ heute. Aber: ist deshalb auch nur einer mehr zu den Schaufahren/Modellflottenparaden gekommen??? Die Aufrufe von „Petergrafspee“ wurden allein in zwei österreichischen Foren im vierstelligen!!! Bereich angeklickt, gekommen ist aber praktisch niemand (siehe „Heiligenstadt 2018“ und „Heideck 2018“). Immerhin waren Modelle der drei in Monfalcone (zumindest teilweise) gebauten Torpedoboote zu sehen. Und nächstes Jahr werde ich hoffentlich (ich kann mich an die kleinen Schiffe nicht mehr genau erinnern und fotografiert hab’ ich sie auch nicht) in Athen Modelle der Torpedoboote in ihrem „späteren Leben“ (in Griechenland) sehen. Dort ist übrigens auch dargestellt, wie sich die beiden Schiffe der „Brandenburg-Klasse“ in ihrem „späteren Leben“ geschlagen haben ('The Battle of Elli' + 'Battle of Lemnos' + 'Chart of the Battles of Ellis and Lemnos, the details are the hits the Greek fleet claims to had made on the Ottoman ships "Torgud Reis" and "Hayderrin Barbarossa“'. Schreibfehler - muss heissen „Barbaros Hayreddin").

SMS-Scharnhorst
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Leadhead, Ph.D: Maritime Museum Greece-Piraeus
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Jan 3, 2017



oceania / Monfalcone
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Translate this page

KuKKriegsmarine
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***



Mit Glück stellt Ernst Oppel sein Modell in 1:50 heuer am 26. Oktober (= Nationalfeiertag = zweiter Tag der Modellbaumesse) in der Feldherrenhalle des "Heeresgeschichtlichen Museums" in Wien aus.



Man sieht sich,

Franz-Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 07:32 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Hallo Franz-Volker,

das Thema mit den links hatten wir schon mal. Es reicht einfach nicht bei längeren webadressen, über "Copy & Paste" die links hier einzutragen.

Dateianhang:
Bildschirmfoto.jpg


Oberhalb dieses Eingabefensters in dem ich gerade schreibe gibt es einen Button "Link". Wen Du den drückst, dann erscheint im Fenster in eckigen Klammern "url" (wie in dem obigen Foto). In dem Bereich dazwischen blinkt dann der Cursor und da hinein muss die webadresse, die dann auch problemlos anklickbar ist.


Zitat:
...Die Aufrufe von „Petergrafspee“ wurden allein in zwei österreichischen Foren im vierstelligen!!! Bereich angeklickt, gekommen ist aber praktisch niemand (siehe „Heiligenstadt 2018“ und „Heideck 2018“). Immerhin waren Modelle der drei in Monfalcone (zumindest teilweise) gebauten Torpedoboote zu sehen...



Anhand meiner Erfahrungen bei der IG Kaiserlichen Marine sehe ich folgende Veränderungen in den letzten drei Jahrzehnten:

Wo bekommt man Infos zu den Vorbildern?

Früher: Bücher, Archive, auf Treffen
Heute: Internet

Wie wurde sich über Bautechniken ausgetauscht?

Früher: Telefon, auf Treffen
Heute: Internet

Wo gab es Bilder von Modellen?

Früher: Kollegen die fotografieren konnten
Heute: es "knipst" jeder und stellt Unmengen davon ins Internet


Dazu kommt folgendes - Modellbau auf diesem Niveau (also selbst bauen und GUT bauen und dann noch RC) kommt aus der Mode. RTR und ARTR sind gerade sehr auf dem Vormarsch. Vielleicht wird es wieder anders (nicht zwingend besser) wenn der 3D-Druck richtig in Fahrt kommt und dann jeder mit Computerverständnis den "händischen Modellbau" vermeiden kann. Dann mag es wieder Projekte geben, die die Industrie mangels Nachfrage nicht anfasst.

Viele Modellbauer kommen in die Jahre / Rente. Dann ist auch nicht mehr alles so rosig wie vorher. Zunächst muss man gesund bleiben und noch lange Fahrten unternehmen können/wollen. Dann spielt das finanzielle auch eine Rolle, ob und wie viel man noch auf Treffen geht.

Bei der IGKM entwickeln sich die Treffen jedenfalls eher in die Richtung einer "Veranstaltung mit sozialem Aspekt" - man sieht sich wieder, erkundigt sich nach einander, freut sich über Fortschritte hier und da und trifft sich inzwischen auch fast regelmäßig auf Beerdigungen, wenn mal wieder einer von uns gehen musste.

Wir sehen uns in Wien!

VG
Peter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 21:43 
Offline

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 20:51
Beiträge: 109
Vorname: Franz-Volker
Hallo Peter,


danke! Ich werde versuchen, es umzusetzen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** funktioniert trotzdem nicht, die schönen, grossen Fotos wollte ich euch aber doch zeigen!!


Zu deinen Erfahrungen mit der IGKM möchte ich sagen, dass ich ähnliche Erfahrungen gemacht habe. Ich bin heuer zu einem Vortrag von Robert A. Tögel nach Wien gefahren (etwa 300 km einfach von Salzburg!), was ich früher absurd gefunden habe. Warum sollte ich so weit fahren, um mir etwas erzählen zu lassen, das mir nach Jahrzehnten des Interesses sowieso bekannt ist. Es ist die soziale Komponente - „danach: Sektempfang“. Fast nur „Historiker“ (die wirklichen Marinehistoriker sind fast alle schon verstorben), Robert A. Tögel ist einer der wenigen, die auch bauen. Ich gebe zu, dass der Plan - von Ing. Prasky - des Patrouillenboots „Birago“ bei mir im Schrank schon fast vergilbt, aber ich kann und will noch reisen. Und ich habe auch noch andere Interessen: die Modellflottenparade in Bützow ist heuer sicher nicht besser bestückt als letztes Jahr, aber: am Abend ist in der nächsten Stadt - Güstrow - ein Konzert der "Rattles". Also nehm’ ich die lange Fahrt auf mich!! Am Sonntag dann Barlach-Sonderausstellung in Güstrow, am Montag Archäologie-Grossausstellung in Berlin, usw. usf.


Ich bin der ältere Herr mit den blauen Krücken rechts vom Mittelgang, habe als erster Platz genommen (ein paar andere standen da allerdings noch vor dem Museum - es war an dem Abend recht warm und im Museum ist auch sonst nicht die beste Luft, dafür war’s später im Park vor dem Museum (bei „Vollmond“) herrlich.

Unter: 21. August

Zitat:
Trotz der Hitze …
fanden sich heute rund 130 Besucherinnen und Besucher zum Vortrag von Robert Tögel im HGM ein. In altbewährter Tradition nahm uns der „Doppeladler“ Robert Tögel wieder mit auf eine Reise in die Adria, diesmal auf den Spuren der Handels- und Kriegsmarine während des ersten Weltkrieges, wobei auch die k. u. k. Teilnehmer unter dem Wasser und in der Luft berücksichtigt wurden. Alles in allem ein interessanter und spannender Abend, ...

Heeresgeschichtliches Museum / Militärhistorisches Institut - Posts ...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Rating: 4,8 - ‎401 votes


Die abgebildete, „sehr grüne" „SMS Babenberg“ erinnerte mich sehr an die von „Petergrafspee“ (Gelsenkirchen 2018, Heiligenstadt 2018 und Heideck 2018). Kann sich jemand vorstellen, dass die Ostküste der Adria jemals so grün war?? Ein Admiral setzte auf "Küstenverteidigung" - da sollten sich die Schiffe nicht von der Farbe der Bewaldung der Küste abheben, sein Nachfolger auch auf "Hochseekrieg" = helles Grau - aber wenn der Dreadnought "SMS Szént István" verlorene Zeit aufholen will und dabei noch feuchte Kohle verfeuert, wird er halt trotzdem vorzeitig entdeckt.

SMS-Scharnhorst
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***


Ich war da allerdings nicht so „kahlgeschoren“ wie auf den Fotos vom "Fahrtag Juli 1015“:

DBC Linz
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***


The Rattles 22.09.2018 Bürgerhaus Güstrow – mvticket
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***




Man sieht sich,

Franz-Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 23:09 
Offline

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 00:59
Beiträge: 178
Vorname: Gunnar
[quote="L'Affondatore"]Hallo Peter,


danke! Ich werde versuchen, es umzusetzen.

[url=http://www.ilpiccolo.gelocal.it/.../foto-e.../fotogalleria/monfalcone-apre-il-muse...%20-]ilpiccolo.gelocal.it/.../foto-e.../foto ... use...%20-[/url] funktioniert trotzdem nicht, die schönen, grossen Fotos wollte ich euch aber doch zeigen!!


Hallo Franz-Volker,
damit das mit den Link`s funktioniert, mußt Du die zwischen die Klammern schreiben, nicht in die Klammern.
Schau Dir das bitte in Ruhe an. Das grün markierte ist dort falsch, das gehört hinter die lilane Klammer.
Klar, das ist schwierig den Cursor zwischen die Klammern zu setzen und den Link einzufügen. Da gibt es einen einfachen Trick.
Wenn Du den Button "Link" gedrückt hast, klickst Du 2 mal die Leertaste. Damit rücken die Klammernblöcke 2 Stellen auseinander. In den Zwischenraum setzt Du den Cursor und fügst Deinen Link ein, fertig.

[url]..[/url]

viele Grüße
Gunnar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 00:04 
Offline

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 20:51
Beiträge: 109
Vorname: Franz-Volker
Hallo Gunnar,


ein grosses Danke auch an dich! Ich werde versuchen, es umzusetzen.


Man sieht sich (vielleicht kommst du ja auch nach Wien, die Modellbauer von der IGKM - einer hat letztes Jahr dort seinen 77. Geburtstag gefeiert, der Erbauer der "SMS Bayern", der das erste Mal noch dabei war, ist gar schon verstorben - Robert A. Tögel, der jetzt sowohl die Sektion "Modellbau" als auch die Sektion "Historiker" der "Freunde Historischer Schiffe" führt - "Kamerad" Ernst Johann Oppel von der "Marinekameradschaft Babenberg-Traisental" in Herzogenburg, der allerdings nur am 26. Oktober = Nationalfeiertag und nur in der Feldherrenhalle = Foyer des "Heeresgeschichtlichen Museums" ausstellt - und nicht zuletzt meine Wenigkeit - würden sich freuen!

Franz-Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein neues Museum in Monfalcone (vor Triest)/I
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 07:19 
Offline

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 20:51
Beiträge: 109
Vorname: Franz-Volker
Hallo zusammen,


so wär’s zielführender gewesen:

auf diesem Weg kommt man zur Webseite („sito web“) des Museums ("Monfalcone (GO), MuCa Museo della Cantieristica"),
dann „CRONOLOGIA“, dann „1911“ aufrufen:
navale Archivi - museoguide.it
http://www.museoguide.it/museotematiche/navale/
Translate this page

"09-09-1911
Inizio delle costruzioni militari con l’impostazione dell’I.R. incrociatore Saida"

SMS Saida
Rapidkreuzer - KuK KRIEGSMARINE
www.kuk-kriegsmarine.at/rapidkr.htm


Man sieht sich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de