RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 04:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2017, 11:03 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin,

zu zwei Motoren, sind kleine Rennmotoren ist die Empfehlung...

an 42-45K Propeller - ist hier 42mm, Zwei-Blatt, gemeint, oder

was versteckt sich hier und wo käuflich zu erwerben .Danke für die Hilfe.

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2017, 11:23 
Offline
Moderator

Registriert: Do 14. Aug 2014, 22:04
Beiträge: 534
Vorname: Dieter
Hi,

vielleicht hilft das hier,

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2017, 17:25 
Offline

Registriert: Do 28. Jul 2011, 09:30
Beiträge: 2235
Wohnort: Leer / Ostfriesland
Vorname: Michael
Hoi Bernd, moin,

schau' mal hier - dieser Link passt wohl besser da es um Propeller und nicht um Regler geht ;-)

http://gundert.de/epages/756a8de5-bbe2- ... _KSerie_DD

Gruss aus Leer

Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2017, 19:59 
Offline

Registriert: Fr 21. Mär 2014, 19:18
Beiträge: 127
Wohnort: Westoverledingen / Ostfriesland
Vorname: Jürgen
Moin Bernd,

nur ergänzend zum Link vom Michael:

Bei den Empfehlungen zu Rennbootmotoren wird grundsätzlich von halbgetauchten Hydro-Antrieben ausgegangen.
Was sind das denn für Motörlis und was hast Du denn vor?
Bei vollgetauchten Antrieben müssen die Props deutlich kleiner sein (funzt mit den Graupner-K aber auch)

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Mi 25. Jan 2017, 20:41 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin verehrte Lords,
dider, der "link" hilft leider gar nicht, da eben diese Motoren, 700er Rennmotoren, von Modellbauregler sind und die von mir geschriebene
Prop - wahl nur übernommen wurde.

Michael & Jürgen,
habe natürlich auch sofort an Gundert gedacht, aber noch nichts weiter unternommen.
Will einfach meine Perkase etwas schnelle machen, da Lord Winfried bereits über eine Super Rakete, mit gleichem Namen verfügt, bei mir noch
ein besserer Pedalantrieb eingebaut ist..
Die Props sind mit Sicherheit voll getaucht und brauche doch einmal rechts + links....
Große Experiment möchte ich auch nicht machen - soll etwas besser "laufen"...
Danke sehr..
Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Do 26. Jan 2017, 17:03 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Nachtrag,
habe jetzt bei Gundert geschaut.....lange und habe hier drei Props gefunden

Prop 36 mm M 4 rechts + links bei links steht.........hat aber ein Rechtsgewinde

Prop 39 mm M 4 rechts + links bei links steht ........hat aber ein Rechtsgewinde

Prop 42 mm M4 rechts + links bei links steht .........hat aber ein Rechsgewinde..

direkt 6 Props zu bestellen ist ja ein wenig viel...............was würdet ihr mir für den Anfang raten....
Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Do 26. Jan 2017, 22:35 
Offline

Registriert: Fr 21. Mär 2014, 19:18
Beiträge: 127
Wohnort: Westoverledingen / Ostfriesland
Vorname: Jürgen
Hallo Bernd,

die Props haben immer ein Rechtsgewinde - egal wie die Drehrichtung des Propellers ist. Entweder ordentlich kontern, oder auf DriveDog wechseln.
Zur Grösse: Ich würde max. die mittleren Verwenden und dabei die Temperatur im Auge halten. Kühlen sollte obligatorisch sein.
Dabei unterstelle ich mal 4S und einem leicht laufendem Rumpf aus.

Ich gehe mal davon aus die Motoren sind nicht getimt - ansonsten sollte man im Leerlauf bei Umpolung schon Drehzahlunterschiede hören können.

Viel Erfolg
Jürgen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Do 26. Jan 2017, 23:06 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Jürgen,
diese Motoren vertragen bis 25 Volt und sollen bei 16 Volt ca. 16.000 Umdrehungen haben.
Da Lipos noch völlig fremd für mich sind , ist die Befeuerungen 4 Packs. NiMH Zellen 9,6 Volt 3AH, gleich 19,2 Volt 6 AH....

Starte hier mal mit 39mm und lasse 42mm mal ganz weg....
Danke
Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2017, 10:46 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1574
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Jürgen,


zu Deiner Aussage, Prop´s haben "immer Rechtsgewinde"!!!

darf auf nachstehende Bilder und eine Tabelle von Graupner verweisen :pot:

Die in der Tabelle mit drei Sternchen gekennzeichneten Prop´s habe Linksgewinde

guckstduhie

Dateianhang:
P1010811.JPG



Dateianhang:
P1010812.JPG



Dateianhang:
Graupner Carbon Hydropropeller K Serie.pdf


@ Bernd, nach Rücksprache mit Frau Ruth Gundert über die Prop´s der "Graupner Carbon Hydropropeller K Serie" war deren Aussage hierzu,

Graupner vor einiger Zeit hier einen Umstellung vorgenommen und auch die links drehenden Prop´s durchgängig mit rechtem Gewinde versehen

Ich werde alt, dies ist keine Schande, aber nicht´s mehr lernen wollen, schon wall



Winfried (Sealord mit ganzem Herzen)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2017, 12:33 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
uerf Winfried,
für diese Aussage hast du 100 Punkte verdient ............ danh danh danh danh
Habe jetzt die Motörli vor mir liegen und werde neue Kabel anlöten....

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2017, 20:41 
Offline

Registriert: Fr 21. Mär 2014, 19:18
Beiträge: 127
Wohnort: Westoverledingen / Ostfriesland
Vorname: Jürgen
Hallo Winfried, Hallo Bernd,

ich lasse mich gerne korrigieren (PROST)
Habe nochmal in meinem alten (2005) Graupner-Katalog geblättert - und da gibt es tatsächlich welche mit Linksgewinde yorrs

Die kannte ich tatsächlich nicht. Ich hatte meine Rennboote meist mit Drivedog gefahren...

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2017, 21:15 
Offline

Registriert: So 2. Mär 2014, 19:14
Beiträge: 551
Wohnort: Hamburg
Vorname: Christian
Hey Bernd,

was für Motoren fährst Du denn in Deiner Vosper? Wenn Du Winfried als Vorbild nimmst, tippe ich auf 800er Blechbüchse x2. Gegen so einen Postfiliale muss man schon was aufbieten (PROST)

Was die Props angeht, kann ich in meiner Mußkiste mal gucken, da findet sich bestimmt was zum Probieren, wenn Du doch noch mehr reizen möchtest. Aber mehr als 42K würde ich dir nur empfehlen, wenn mehr Durchmesser als die von mir genannten Motoren sind.

Bis bald

Christian


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2017, 23:27 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1574
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Christian,

ich greife Bernd mal vor, da wir uns darüber unterhaltenhaben

soweit mir bekannt, hat Bernd im Moment zwei

Power 755-40T
Technische Daten
Typ                                        RS-755VC-4540
Betriebsspannungsbereich       9...32 V
Nennspannung                       18V
Gehäuse Ø                            42 mm, mit Statorring 47mm
Freie Wellenlänge                  14 mm
Gehäuselänge                        60 mm, ohne Lager
Gewicht ca.                           318 g
Stromaufnahme Leerlauf         0,7A
Stromaufnahme bei max.η      3,92A
Stromaufnahme max.             22 A
Drehmoment bei max.η          651g/cm
Drehmoment max.                 4302g/cm
Leerlaufdrehzahl                    8800 U/min
Drehzahl bei max.η                7470U/min
Wellendurchmesser               5mm
Zulässige Motorlaufrichtung    L (CCW)
Die Werte sind dem Mabuchi-Datenblatt entnommen.

verbaut.

Befeuert mit 4 mal 8 Zellen NiMH = 9,6 Volt > 3 AH verschaltet auf 19,2 Volt > Ah

2 neue Motoren von Modellbau-Regler. de liegen in der Werft sollen den Wegen in den Rumpf finden

700er Rennbootmotor

geeignet z.B. für 12-14 Zellen oder 4 bis 5 Lipos Mono II / Hydro II Boote oder ähnliche...

Leistungsmerkmale:
Gleitlager
interner Lüfter
mögliche Betriebsspannung 2-25V
Strom im Leerlauf 3,5A
große Kohlen für hohe Ströme
Drehzahl ca. 16.000 U/min bei 4s/16V
unsere Empfehlung 4-5s Lipo an 42-45k Propeller
Ø-Gehäuse 47mm
Gehäuselänge 81mm
Gewicht 450 g
Ø-Welle 5mm

Gefahren werden soll evt. die oben stehende Prop-Empfehlung

Winfried (Sealord mit ganzem Herzen)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2017, 23:41 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Christian,
jetzt sind 700er Rennmotoren von Modellbau Regler drin. Habe ich in einer aufwendigen operation gesetzt.

Winfrieds Boot kann ich gar nicht als Vorbild nehmen, denn wenn Du dies Boot in Aktion siehst, l u e h (weinst) Du den ganzen Tag, so
ergriffen bist Du -
Möchte hier von Gundert zuerst die 39 mm, K Props bestellen und einfach ausprobieren wie das Boot hiermit fährt.

Gruß
Bernd

PS. habe auch schon die Zeilen von Winfried überflogen.....sehr gut


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 13:07 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Nachtrag,
die neuen Motoren sind eingepflanzt. Die hinteren "Schellen" werden noch befestigt und habe gleichzeitig
ganz neue Rennschrauben entdeckt die einmal bestellt wurde.
Rechts links 40mm. Diese werde ich vorab einsetzen .
Gruß
Bernd


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 13:19 
Offline
Moderator

Registriert: Do 14. Aug 2014, 22:04
Beiträge: 534
Vorname: Dieter
Hi,

kann es sein das du die Lüftungsschlitze, der im Motor eingebauten Kühlpropeller, mit den Befestigungsbändern, so gut wie verschlossen hast...?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 15:32 
Offline

Registriert: So 2. Mär 2014, 19:14
Beiträge: 551
Wohnort: Hamburg
Vorname: Christian
Hey Bernd,

mit den hinteren Schellen über den Kühllufteinlässen sterben Dir die Motoren.

Mal eine blöde Frage: Warum hast Du die alten Motoren nicht einfach mit den jetzt eingepflanzten Akkus weitergefahren. Wenn man. bedenkt, dass Du auch noch 17 Volt mehr an den Motor geben könntest, als mit den jetzigen Akkus _stillaugen_


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Propeller & Co.
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 17:25 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1574
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Christian, @ Bernd,

mir ist etwas aufgefallen, Christian schrieb: "Wenn man. bedenkt, dass Du auch noch 17 Volt mehr an den Motor geben könntest"

Dann fing es bei mir an zu rattern horse :pot:

Technisch Daten bei Bauer-Modell

Robbe/Avoitiger Power 755-40

Technische Daten
Typ                                        RS-755VC-4540
Betriebsspannungsbereich       9...32 V
Nennspannung                       18V
Gehäuse Ø                            42 mm, mit Statorring 47mm
Freie Wellenlänge                  14 mm
Gehäuselänge                        60 mm, ohne Lager
Gewicht ca.                           318 g
Stromaufnahme Leerlauf         0,7A
Stromaufnahme bei max.η      3,92A
Stromaufnahme max.             22 A
Drehmoment bei max.η          651g/cm
Drehmoment max.                 4302g/cm
Leerlaufdrehzahl                    8800 U/min
Drehzahl bei max.η                7470U/min
Wellendurchmesser               5mm
Zulässige Motorlaufrichtung    L (CCW)
Die Werte sind dem Mabuchi-Datenblatt entnommen.


Technisch Daten bei GB-Modellbau

Power 755/40

Betriebsspannung: 12-18 Volt
Durchmesser: 47.00 mm
Gewicht: 286 g
Länge: 83 mm
Zellenzahl: ab 5
Strom (max. Wirkungsgrad): 4.50 A
max. zulässiger Strom: 8.00 A

Hier das Datenblatt von MABUCHI

guckstduhie

Dateianhang:
Datenblatt Mabuchi Motoren RS-755VC_WC.pdf



Winfried Sealord mit ganzem Herzen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de