RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 10:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8)
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 20:45 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo zusammen,

ich möchte Euch meine beiden Forschungsuboote, die Delta und die Deep Rover, beide im Maßstab 1:8 vorstellen.

Die Delta habe ich in den Jahren 2009/2010 gebaut und durch einige Modifikationen versucht, möglichst originalgetreu zu gestalten. Basis ist ein voll ausgestatteter Baukasten aus dem Hause N. Brüggen mit sämtlichen, zur Fertigstellung eines funktionstüchtigen und bereits sehr detaillierten Modells notwendigen Teile.

Zudem wurden einige Beschlagteile nach eigenem Ermessen und dem Vorbild nachempfunden, selbst angefertigt. Wie unter Anderem diverse Kameras, Unterwassermikrofone, Kabelhalter, Verkabelung, Kamera- und Mikrofonträger, etc.

Folgende Funktionen sind verbaut:
- Motor vorwärts/rückwärts
- Lenkung rechts/links
- Tiefenruder auf/ab
- Tauchtank fluten/lenzen
- Beleuchtung ein/aus (insgesamt 11 Leuchten am Rumpf und ein Scheinwerfer am Turm)

Die Deep Rover wurde in den Jahren 2016 und 2017 gebaut und ebenfalls etwas modifiziert um noch detailgetreuer und näher am Vorbild zu sein. Basis des Modells im gleichen Maßstab der Delta ist ebenfalls ein voll ausgestatteter Baukasten aus dem Hause N. Brüggen, mit allen, für die Fertigstellung eines fahrbaren Modells nötigen Teile.

Zusätzlich wurden im Innenraum zwei Figuren im Maßstab des Modells verbaut, die Sitze mit Stoff überzogen und die Instrumente mit Ätzteilen versehen und hinterleuchtet.

An den Manipulatoren wurden die Hydraulikventile und -leitungen angebracht, sowie die "Deep Ocean Engineering" Schriftzüge am Rumpf.

Folgende Funktionen sind verbaut:
- Fahrt vorwärts/rückwärts über die waagerecht verbauten Motoren
- Fahrt links/rechts über die waagerecht verbauten Motoren (Drehen auf der Stelle möglich)
- Sinken/Steigen über die senkrecht verbauten Motoren
- Seitlich traversieren über die senkrecht verbauten Motoren
- Beleuchtung:
-- Im Innenraum sind die Instrumente mit LEDs hinterleuchtet
-- Am Rumpf blinken an den beiden Masten die Positionslampen
-- In den Kufen ist je ein Scheinwerfer zur Ausleuchtung angebracht
-- Am Träger oberhalb der Kugel ist ebenfalls ein Scheinwerfer zur Ausleuchtung angebracht
-- Zusätzliche, optionale Beleuchtung der Greifer an den Manipulatoren kann über Halterungen an den Manipulatoren angebracht werden (befindet sich zurzeit noch im Bau)
- Für Unterwasseraufnahmen kann am vorderen Kufenträger optional eine Kamera (GoPro HERO5) montiert werden
Viel Spaß beim Lesen des Beitrags und beste Grüße
Matthias


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 21:54 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6240
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
dankeschild _stillaugen_ _stillaugen_
danh danh danh danh

besonders der Deep Rover ist einsame Spitze....tolle Modelle

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 08:59 
Offline

Registriert: Mi 10. Okt 2012, 13:51
Beiträge: 633
Wohnort: Teltow
Vorname: Manfred
Moin Matthias
Was Du da baust, ist ja ganz was Aussergewöhnliches, aber
sehr gut,gefällt mir sehr. buper
Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 18:15 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo zusammen,

vielen Dank für die netten Kommentare! dankeschild eknad dankeschild
Freut mich sehr, dass Euch die Modelle gefallen. Für mich ist das Außergewöhnliche immer sehr reizvoll und die beiden Schiffe passen einfach vom Maßstab perfekt zusammen und sind noch dazu recht kompakt und transportfreundlich, was bei Maßstab 1:8 ja nicht mehr so selbstverständlich ist :grin:

Viele Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 19:51 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6240
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
.............
die Abmessungen vom Deep Rover bitte. damit eine Vorstellung da ist oder du hältst ihn im Arm.
Dann wäre es perfekt.

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 21:01 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo Bernd,

der Deep Rover hat folgende Maße:

Länge: ca. 43,00 cm
Breite: ca. 34,00 cm
Höhe: ca.41,00 cm
Gewicht: ca. 21,50 kg

Viele Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 21:14 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6240
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Matthias,
habe mir den Zollstock genommen - ist schon beachtlich.
Weitere Bilder sehr gerne

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Sa 16. Jun 2018, 23:21 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo Bernd,

brauchst du bestimmte Detailfotos von dem Modell? Ich müsste erst noch neue Fotos machen bei Gelegenheit.

Einfach kurze Rückmeldung.

Viele Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2018, 09:16 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6240
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Matthias,
bestimmte Detailfotos nicht aber so ein Modell verdient einfach mehr.

z.B im Wasser ,aufschwimmend, halb getaucht, gluck gluck weg ist es ..........usw.


Gruß Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2018, 20:13 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo Bernd,

anbei noch ein paar Tauch-und Einsatzfotos des Deep Rovers. :grin:

Viele Grüße
Matthias


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2018, 06:41 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6240
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Matthias,
_stillaugen_ _stillaugen_ danh danh danh danh einfach Spitzen - Aufnahmen - da wirkt ein U Boot wie

eine gefärbte Möhre ohne Grünzeug am Ende. Wie sind die Aufnahmen entstanden - Aufwand..

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2018, 18:24 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo Bernd,

die Nachtaufnahmen sind vom letzten Spätherbst (Ende Oktober), die Tagaufnahmen aus diesem Frühjahr Anfang März (vor der Baumblüte), da zu dieser Zeit das Wasser am klarsten ist. Aufgenommen wurden die Fotos mit einer Canon EOS 5D IV und einer 55mm Festbrennweite mit UV- und Polfilter, um etwas unter die Wasseroberfläche fotografieren zu können.

Das Feintuning zur Farbtreue habe ich dann mit Lightroom gemacht, um die vollen Details aus den Bildern herauszukitzeln.
Zum Schluss noch die Seitenverhältnis herunterskalieren, damit die maximale Uploadgröße nicht überschritten wird - Fertig.

Klar, etwas Aufwand steckt schon dahinter, aber der lohnt sich am Ende auch. :grin:

Viele Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2018, 21:14 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6240
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Matthias,
Danke sehr - wie sprachen schon Omi u. Opa

Ohne Fleiß kein Preis :oops: uerf

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 13:10 
Offline

Registriert: Mo 6. Aug 2018, 16:04
Beiträge: 13
Wohnort: Dresden
Vorname: André
Hallo Deep Rover "Gemeinde"

Ich bin neu in Eurem Forum und baue zur Zeit den Rover, das wird sich bestimmt ein "paar" Tage hin ziehen und ich bin froh das ich hier jemanden gefunden habe der mir mit Rat zur Hilfe steht.
Danke schon mal an Matthias für die schon geleisteten Hilfestellungen nemunbII


Von Zeit zu Zeit möchte ich Euch gern über den Bau informieren und auf ggf. kleine Unstimmigkeiten hinweisen, damit nicht jeder die gleichen Fehler machen muss.

Nach dem ich vor 3 Wochen mir nun alle Teile und die Pläne genau angeschaut habe, ging es letzten Mittwoch endlich los und ich habe zusammen mit einem Modellkollegen die Kufen gebaut.
Leider bin ich trotz "genauerem " Studium der Pläne doch einem Fehler aufgelaufen. Und zwar müsste das Teil mit dem Langloch an der Innenseite sein, dort wo nur die eine "Verstärkung" angeklebt wird.
Da die Teile aber angefast und ich vom logischen ausgegangen bin, das die Fase nach außen gehört, bin ich der falschen Zeichnung (rechts) auf dem Leim gegangen.
Nun ja jetzt ist es so, es wird hoffentlich keinen Einfluss auf weitere Bauschritte nehmen, den einen extra Sinn hab ich in dem Langloch noch nicht gefunden.

Als Top für die "Nachbauer" die Deckelplatten müsst Ihr selber an der Stirnseite anfasen, denn die treffen sich genau unter dem vorderen Rohr und stören sonst.


So das war mein 1. Update, Heute Abend geht es weiter ioha


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 13:41 
Offline

Registriert: Mo 6. Aug 2018, 16:04
Beiträge: 13
Wohnort: Dresden
Vorname: André
Hallo An Alle und vor Allen an Matthias.

Sehr viel weiter bin ich noch nicht gekommen. Zur Zeit bin ich an dem Gitterträger der Kuppel .
Hier gibt es nicht all zu viel zu berichteb, vielleicht eine Frage. Wozu sollen die Löscher in den kleinen Querrohren gut sein? Die verringern die Festigkeit der Röhre extrem und ich kann mir nicht vorstellen das das bissel Luft in den stöhnen den Auftrib entscheidet beeinflusst.

Ich hab mich erst mal auf die Suche nach kleinen Wasserdichten Schraubsteckern gemacht, falls da jemand etwas weis bitte mal hier Posten.

Es geht jedenfalls voran horse


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2018, 18:02 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo André,

das sieht doch alles schon mal sehr sehr brauchbar aus. buper buper

Die von dir angesprochenen Bohrungen habe ich mir ebenfalls gespart, da sie, wie gesagt unnötiger Weise die Stabilität reduzieren und sich für mich ebenfalls der Sinn nicht ganz erschlossen hat. Außerdem wäre es unnötiger Mehraufwand gewesen.

Die angefragten Detailbilder der Kugel, etc. ergänze ich dann hier im Beitrag.

Viele Grüße und viel Spaß beim Weiterbasteln (PROST)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2018, 23:04 
Offline

Registriert: Mo 6. Aug 2018, 16:04
Beiträge: 13
Wohnort: Dresden
Vorname: André
Super Matthias , danke dir
eknad

Wie gesagt es geht langsamer vorran als gedach. :roll:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung der Forschungsuboote Delta & Deep Rover (1:8
BeitragVerfasst: So 30. Sep 2018, 22:41 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 21:59
Beiträge: 14
Vorname: Matthias
Hallo Zusammen,

anbei die versprochenen Details von meinem Deep Rover.

Viele Grüße
Matthias

p.s.: Kann mir bitte jemand helfen, wie ich die FOtos hier gedreht bekomme?!?

Vielen Dank :)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de