RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mi 27. Mär 2019, 03:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine RANZOW Odyssee
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 07:34 
Offline

Registriert: So 24. Jun 2018, 07:39
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin und Hof
Vorname: Hajo
Letztes Jahr habe ich von einen Freund u.a. die Ranzow bekommen. Das Modell war "fertig" gebaut und mit einer Fernsteuerung ausgerüstet. Beim ersten anschauen sah ich das die Decks und auch das Dach der Brücke geschraubt war, dies sollte eigentlich kein großes Problem darstellen hier einige kleine Schönheitsreparaturen durchzuführen und dann ab auf das Wasser..... Soweit gedacht. Als erstes wollte ich mir den Fahrakku genauer anschauen und den Zustand des selbigen feststellen, das Modell stand ja schon einige Zeit im Keller. Super dass das Deck angeschraubt ist, da ich sonst nicht den Akku mehr aus dem Rumpf bekommen hätte. Pech gehabt, der Erbauer hatte auch Sekundenkleber und Silikon entdeckt gehabt....

Dateianhang:
50160300_968657393328794_8738315769227509760_n.jpg


Also dass ganze Deck abreißen.... Soviel Sekundenkleber, ich vermute mal auch mit Aktivator versetzt, hab ich in noch keinem Modell gefunden...

Dateianhang:
49895992_968657329995467_5443158727353958400_n.jpg


Dateianhang:
50217966_968657249995475_5256986532320903168_n.jpg


Tja was soll ich sagen, dabei stellte ich fest das auch noch eine Welle verbogen ist und ein Spant komplett lose sowie einer locker war. Also nichts mit mal auf die schnelle hübsch machen.

Nun ist einiges an Zeit vergangen und da ich immer versuche das Original auch einmal im Original zu sehen, hab ich kurzerhand das WSA (ach nein die sind ja umbenannt worden in WSV.. ) angeschrieben und letztes Wochenende war es dann so weit, Termin auf der Ranzow. Nun mit gut 200 Bilder in der Tasche und einigen Erkenntnissen geht es frisch ans Werk, nur gibt es da noch eine Kleinigkeit, die RANZOW wurde um einen guten Meter verlängert. Es gab ein neues Hecksegment, dies wurde notwendig um die Eisbrechfunktion zu verbessern. Mache ich das auch noch? Dass bedeutet dann, Heck abschneiden und um 3,2 cm verlängern und in diesem Bereich das Unterwasserschiff anpassen. Hmmmm.... Guter Rat ist teuer....

Hier mal ein Bild vom Original..


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de