RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 11:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 14:35 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Hallo,
es geht nicht ohne.
Ich hab`mich entschlossen ein weiteres Typschiff der Hadag zu bauen.
Es handelt sich um den „Jollenführer“, eine Barkasse, die für die Personenbeföderung, sowie
für Versorgungsfahrten für die mitten im Hafenbecken vertäuten Frachter. (Personen, sonstige Güter)
Typ 00 im Maßstab 1:32. Ich muss jetzt kleiner werden. Die Wohnung ist begrenzt!!
Modelllänge 55cm.
Technische Daten
Die Barkassen waren 17,65 Meter lang und 4,00 Meter breit. Der Tiefgang betrug 1,30 Meter, die Seitenhöhe 1,90 Meter. Die Schiffe waren flach gebaut, um die Brücken im Hafen unterfahren zu können. Sie waren mit einem MAN-Schiffsdieselmotor mit vier Zylindern und einer Leistung von 80 PS ausgerüstet. Der Motor trieb über ein Getriebe direkt den Propeller an. Die erreichte Geschwindigkeit betrug 9,5 Knoten.
Schiffe
Jedes der drei Schiffe wurde auf einer anderen Hamburger Werft gebaut. Jollenführer 1 lief am 19. Juli 1956 unter der Baunummer 385 bei Scheel & Jöhnk in Harburg vom Stapel, wurde am 19. September 1956 abgeliefert und am 21. September 1956 mit der Nummer 19 289 in das Binnenschiffsregister eingetragen. Die Barkasse wurde am 8. Januar 1976 in Hans Huckebein umbenannt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 15:23 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2011, 12:20
Beiträge: 192
Wohnort: Lübeck
Vorname: Sven
Moin Peter,

bei diesem Projekt setze ich mich in die erste Reihe!

Das Gerippe sieht schon sehr vielversprechend aus, bin auf den weiteren Verlauf gespannt.

Frage am Rande: den Spantenriss hast du woher ?

Gruss Sven


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 17:26 
Offline

Registriert: So 7. Aug 2016, 01:59
Beiträge: 239
Wohnort: 22175 Hamburg
Vorname: Hans-Jürgen
Hallo Peter,Du bist ja schneller als die Feuerwehr.Vor 1960 sind wir Jungs mit Fähren und Barkassen gefahren,Die Eltern meines Schulfreundes hatten in Grenzkanal ein Verkehrsboot und in den sechs Wochen Sommerferien waren wir jeden Tag im Hafen,fuhren bis Wedel zB.
Diese LORI hab ich gerade in 1:1o fertig--77 cm.Für den größeren 92 cm-Typ liegen schon die Rippen bereit.Naja wir sehen uns ja .Habe wieder Zeit und Ruhe.

Hans-Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Do 27. Sep 2018, 19:09 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Alf hat geschrieben:
Moin Peter,

bei diesem Projekt setze ich mich in die erste Reihe!

Das Gerippe sieht schon sehr vielversprechend aus, bin auf den weiteren Verlauf gespannt.

Frage am Rande: den Spantenriss hast du woher ?

Gruss Sven


Hi Sven,
wie du siehst, habe ich nur diese dürftige Zeichnung.
Fakten: Seitenansicht, Draufsicht.
Also diese Maße stimmen auf jeden Fall genau.
Ich habe einen Spantriss einer Barkasse. Diese Maße habe Ich dann manipuliert.
Will sagen, ich habe die Breite und Höhe der Spanten angepasst.
Es wird nicht 100%ig stimmen, aber doch sehr. Es kann sein, dass ich beim straken dann noch korrigieren muss.
Korrigieren musste ich auch den Heckbereich.
Auf jeden Fall fehlen Fotografien des Originals! ( nur eine Seitenansicht)
Egal, ich muss ja nicht ein perfektes Originalabbild erstellen...........
Ich mag halt nicht irgendwelche Allerweltsmodelle erstellen.
Ich weiss nicht, ob CAD-Spezis an Hand dieser geringen Fakten einen perfekten Spantriss erstellen könnten.
Wenn ja........HER damit !! _stillaugen_

ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2018, 18:09 
Offline

Registriert: Fr 19. Okt 2012, 23:27
Beiträge: 56
Wohnort: Hannover
Vorname: Jürgen
Moin Peter,

die Jollenführer 1 liegt doch immer noch in Hitzacker als Büro vom Hafenmeister. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Vielleicht mal hinfahren zum Nachmesen?

Gruß,
Jürgen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2018, 18:43 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Danke für den Tipp!!

ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2018, 19:00 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2011, 12:20
Beiträge: 192
Wohnort: Lübeck
Vorname: Sven
Danke für die Info Peter.

ich bleibe dran !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2018, 21:46 
Offline

Registriert: Fr 19. Okt 2012, 23:27
Beiträge: 56
Wohnort: Hannover
Vorname: Jürgen
Nr. 3 wohnt anscheinend sogar wieder in Hamburg... *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Und natürlich seh ich wieder gern zu beim Bau!

Gruß,
Jürgen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Sa 29. Sep 2018, 11:23 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Ja danke, die sieht etwas anders aus, aber ich werde wohl kommende Woche nach Hitzacker fahren
um Fotos von der "Hucke" zu machen und Maße zu nehmen.

ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2018, 10:01 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
hadagfreak hat geschrieben:
Ja danke, die sieht etwas anders aus, aber ich werde wohl kommende Woche nach Hitzacker fahren
um Fotos von der "Hucke" zu machen und Maße zu nehmen.



.........Korrektur:
habe mit dem jetzt ehemaligen Hafenmeister gesprochen. Die Barkasse ist verkauft, Verbleib unbekannt.
Schade!

ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2018, 10:40 
Offline

Registriert: So 7. Aug 2016, 01:59
Beiträge: 239
Wohnort: 22175 Hamburg
Vorname: Hans-Jürgen
Hallo Peter,vielleicht kann Dir das Lauenburger Schiffahrtsmuseum helfen.Dort gibt es ein Archiv und evtl kann Herr Hinsch weiterhelfen.

Mich würde die alte offene Fähre aus den Zwanzigern reizen,sie liegt in Bremen.Hamburg griff damals mal wieder nicht zu.

Gruß

Hans-Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2018, 15:37 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Hallo, ich möchte ja den Jollenführer 1 bauen, weil die Rundungen eher an die Typ 3 Fähren
erinnern.
Hier noch Fortschritte.....
Ich musste den Motor doch kopfüber einbauen, weil der Rumpf unten doch zu eng wird.
Und einen Spant musste ich noch beim Strakversuch korrigieren.
Jetzt warte ich noch auf die 2mm Linden Hölzer von " Frank Horschig Massivholzwerkstatt"
Dann kann`s losgehen.........
ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 12:19 
Offline

Registriert: Sa 2. Apr 2011, 21:15
Beiträge: 770
Wohnort: 32312 Lübbecke
Vorname: Ferdinand
Moin Peter.
Deine Einstellung finde ich schon Richtig. Es muss nicht alles dem Maßstab entsprechen, so aus dem Kopf nachgebaut du wirst sehen diese Modelle sind die schönsten.
Ich habe auch drei Barkassen (ehem. KM) Von der Bauart und Handlichkeit gefallen mir diese am Besten.
Was du uns hier zeigst, sieht alles schon sehr vielversprechend aus. Werde dich weiterhin Interessiert zuschauen.


Gruß
Ferdinand


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Mo 8. Okt 2018, 16:21 
Offline

Registriert: Mi 6. Mai 2015, 13:46
Beiträge: 14
Wohnort: Solingen
Vorname: Christian
Moin,
eine Frage habe ich zur Überkopfmontage des Motors. Wie kommst du später nach Fertigstellung der Rumpfbeplankung da dran? (falls mal der Motor ne Störung hat, eine Lötstelle des Kabels ab ist oder so).
Viele Grüße
Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 21:46 
Offline

Registriert: So 7. Aug 2016, 01:59
Beiträge: 239
Wohnort: 22175 Hamburg
Vorname: Hans-Jürgen
Hallo Christian,ich glaube auf Bild 21 liegt der Motor zufällig verkehrt rum,lose nur fürs Foto.
Auf Bild 14 liegt er richtig mit Bodenplatte für vier Schrauben,außerdem ist der Mittelspant auf dem Bild über dem Motor schraffiert,das Teil soll wohl abnehmbar werden.Das wäre auch meine Bauweise.Ich habe eine Barkasse"TRUDEL",da geht es ähnlich eng zu.

Wir hatten uns ja noch Sonntagabend vorm Maritimmuseum getroffen,ich mit meinem Sohn Christian,der nur 1:1250 baut.Behalte in 1:50 einen GOWERIAN im Auge für später.

Wir sehen uns vielleicht mal in Kassel wieder.

Gruß

Hans-Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2018, 09:31 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Moin, bin wieder zurück von letzter Wohnwagenfahrt.
Kann jetzt selber antworten. :wink:
Der Motor ist kopfüber eingebaut. Ich könnte die vier Schrauben von oben lösen und den
Motor seitlich herausnehmen. (reicht gerade)
Die "Gummikupplung" macht dabei auch keine Probleme.
Ich muss aber ehrlich sagen:
Ich musste noch nie einen Motor wieder ausbauen, hab`wohl Glück gehabt...

ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2018, 12:32 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
So und jetzt noch schnell ein paar Baufortschritte..

ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Hadag Typ 00 Barkasse der 1950er
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2018, 15:23 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 863
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Christian Rex hat geschrieben:
Moin,
eine Frage habe ich zur Überkopfmontage des Motors. Wie kommst du später nach Fertigstellung der Rumpfbeplankung da dran? (falls mal der Motor ne Störung hat, eine Lötstelle des Kabels ab ist oder so).
Viele Grüße
Christian


So, Christian, ich habe Dir nochmal ein Foto vom Motor gemacht.
Wäre etwas fummelig, aber man kann den Motor ausbauen.
(Ich musste früher mit meinen Fingern in kleinen Camcordern rumfummeln)

ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de