RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Do 16. Sep 2021, 22:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2020, 11:07 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1855
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Peter,

bleibt mir nur eines zu sagen! es ist zu bewundern wie präzise und akkurat Du die ersten Planken im Bug-Bereich gesetzt hast! Dies erleichtert es Dir, die folgenden Planken ebenfalls genauso präzise und akkurat zu verlegt :pot:

Bin auf die Ausführung des Bugwulstes gespannt.

Winfried (Vosper Perkasa)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2020, 11:55 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Bin auf die Ausführung des Bugwulstes gespannt.

Winfried (Vosper Perkasa)


..........ja, ich auch eeffak :wink:
ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2020, 12:07 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Hier nochmal die Nachrüstung des Wulstbuges der 2000er Fähre "Harburg" (also meiner ersten Fähre)
in der Oortkatener Werft.

ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 12:32 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Moin, die Verschliessung schreitet voran........

und dann habe ich noch hier diesen Motor bekommen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
den Flansch lasse ich dran zur Montage des Fahrtreglers.
Das Lüfterrad kann man entfernen.
Daten kann man beim Angebot einsehen.



ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2020, 21:54 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Es geht weiter..........
ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2020, 12:55 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6656
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Peter.
tolle Arbeit...

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 11:31 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1855
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Peter,

habe mir mal die techn. Daten der vorgesehenen Bühler-Motoren angeschaut, diese sind teilweise etwas exotisch!!??

Welle A, angegeben mit 15,5 mm ist das der Durchmesser, oder die Länge??

für die Welle B, 7 mm ??

und das Gewicht mit 2 Kg ist schon gewaltig, der Speed 900 BB Torque von Graupner bringt ja nur 645 Gramm bei fast gleichen Abmessungen auf die Waage!!

Oder nutzt Du das Motorengewicht gleich als Ballast??

Winfried (Vosper Perkasa)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 15:12 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Richtig! Aber diese Angabe kam mir komisch vor. Gewogen: pro Motor 820g !!
Dieser Rumpf braucht aber viel Ballast! Ich hatte bei der 2000er Fähre in 1:32 schon Probleme auf das Gewicht zu kommen.
Ich habe einen solchen Motor in meine " Volksdorf" mit 70mm Messingschraube eingebaut.
Gute Kraftreserve und schnurrt dabei recht leise. Fährt auch recht lange mit einem 12Ah Bleiakku.

ioha
Peter

Hier nochmal der gleiche Motor in meiner " Volksdorf"
guckstduhie


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 15:57 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1855
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hei Peter,

das der Motor wie ein Kätzchen schnurrt, sollte bei einem Bühler-Motor und 12 poligem Kollektor eigentlich selbstverständlich sein :pot:


Gruß Winfried (Vosper Perkasa)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2020, 08:10 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
So, jetzt kommt der "Wulst" dran. Längs- und Querschnitt waren bekannt.
Fotos hatte ich auch.
Danach kommt noch Füller und die Schleiferei..

guckstduhie

ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2020, 10:28 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1855
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Peter,

von welchem plastischen Chirurgen hast Du die Nase gestalten lassen roflmao dem muss wirklich ein Lob für Seine Arbeit aussprechen :pot: danh danh danh danh

Der Bugwulst ist Dir wirklich gelungen!


Winfried (Vosper Perkasa)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2020, 21:24 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Jetzt mal das Heck............
und als Nächstes kommt die Laminierung. ( Glasfaser/ 2K Harz)

ioha
peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2020, 06:17 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1802
Vorname: Peter
Moin Peter,

sehr schön geworden die Kanten. Sieht einfach zu bauen aus, hat aber seine Tücken.

Matte und Harz werden an der Stelle auch noch eine Herausforderung für sich. Bin gespannt, wie Du das lösen wirst.

ioha

FG
Peter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2020, 11:58 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Gesagt, getan....
Ist laminiert. Ich hatte neulich mal einen Tipp gelesen, dass man die dünne Matte mit Sekundenkleber
fixieren könnte. Punktuell geht das. Ich hab` übrigens dieses Harz verwendet:*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
und diese Matte: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Hab`ich bereits verwendet und bisher keine Beschädigungen gehabt. Bisher auch immer dicht.
Ich bin zufrieden.
Jetzt heisst es schleifen, füllen, schleifen................u.s.w.
Dann kann der Rumpf vom Brett um die Wallschienen anzubringen.
Danach ist Pause, weil vom gesamten Aufbau existieren noch keine brauchbaren Bilder,
b.z.w. Ich weiss gar nicht, ob die Planung überhaupt fertig ist.
Also: Warten eeffak

ioha
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht der geplanten 2030 er Hadagfähre
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2021, 14:20 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 986
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Moin, nur mal kurzes Update.
Bis jetzt habe ich keine Nachrichten oder Fotos über Anfang oder Fortschritte des Originals erhalten.
Schade.
ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de