RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sumpfgleiter/Airboat
BeitragVerfasst: So 2. Apr 2017, 18:29 
Offline

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 21:18
Beiträge: 128
Wohnort: Vechelde
Vorname: Peter
Heute kommt der letzte Teil meines Bauberichtes. Da ich seit Längerem nicht mehr berichtet habe, wird es heute etwas umfangreicher.
Wie schon gesagt, habe ich mich als nächstes an die Sitze gemacht. Die Sitze sollten auf einem Gestell angebracht werden - deshalb meine Frage nach einem guten ABS-Kleber. Ich habe mich jedoch umentschieden und das Gestell aus 4mm-Rundholz zu fertigen. Ein Holzwurm arbeitet eben doch lieber mit Holz. Um die einzelnen Rundhölzer beim Verleimen nicht halten zu müssen, habe ich eine Unterkonstruktion aus Styrodur hergestellt. So konnte ich alle Teile des Gestells mit Kreppband auf dem Styrodur fixieren bis der Kleber ausgehärtet war.

Dateianhang:
2017-03-25 14.58.27.jpg


Nachdem das Styrodur entfernt wurde, konnte das Gestell auf eigenen Beinen stehen.

Dateianhang:
2017-03-26 17.38.24.jpg


Die beiden Sitze habe ich aus Balsholzgeformt. Die Lehnen sind aus kleinen Balsaklötzchen geschnitzt und die Sitzflächen habe ich aus selbst hergestelltem Balsasperrholz gefertigt. Dann schleifen, spachteln und lackieren.

Dateianhang:
2017-03-26 17.37.59.jpg

Dateianhang:
2017-03-26 18.55.46.jpg


Nebenbei habe ich den Rumpf fertig lackiert.

Dateianhang:
2017-03-25 22.10.29.jpg


Nun sind alle Teile des Sumpfgleiters fertig gestellt und müssen nur noch an der richtigen Stelle montiert werden. Da ich mal eine PAuse in der Werkstatt brauchte, habe ich mich an den Rechner gesetzt und die Aufkleber für die Steuerruder nachgezeichnet. Die Vorlagen habe ich auf einer Tattooseite im Netz gefunden.

Dateianhang:
2017-03-27 18.03.56.jpg


Gestern und heute habe ich mich an die Elektrik gemacht. Das war mal wieder ein Hindernislauf mit einigen Wassergräben. Als erstes wollte ich die RC-Anlage überprüfen, bevor sie fest eingebaut wird. Das hat schon mal nicht geklappt, das der Regler (von Hobbyking) defekt war. Also anderes Boot zerlegen, um an einen anderen Regler zu kommen. Diesen Regler mit den anderen Komponenten verbunden und es hat funktioniert. Also alles eingebaut. Der Rest bestand ja nur noch darin, die LEDs richtig gepolt an den Akku anzuschließen. Doch auch da kann man so kleine Fehler machen, wenn man sich nicht konzentriert und das mal eben so nebenbei in einer kleinen Pause zu machen. Ich habe schon an meinen elektrischen Fähigkeiten gezweifelt. Also heute alles noch mal in Ruhe aufgenaut - und es funzt.

Jetzt ist alles fertig montiert und ein Probelauf hat der Gleiter auch schon hinter sich gebracht - allerdings nur auf dem Trockenen. Der Motor macht ganz schön Krach, wenn er mit 32000 Umdrehungen dreht und der Wind, den er erzeugt ist auch nicht ohne. Ich hoffe, dass die Kraft auf dem Wasser ausreicht, um das Boot vorwärts zu treiben, denn es ist doch recht schwer geworden.

Dateianhang:
2017-04-02 18.45.58.jpg

Dateianhang:
2017-04-02 18.46.15.jpg

Dateianhang:
2017-04-02 18.46.50.jpg

Dateianhang:
2017-04-02 18.47.50.jpg

Dateianhang:
2017-04-02 18.47.15.jpg


Das war mein Bericht über den Bau eines Sumpfgleiters. Mein nächstes Projekt wird ein Opduwer sein. Ich bedanke mich für euer Interesse.

Gruß Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sumpfgleiter/Airboat
BeitragVerfasst: So 2. Apr 2017, 20:46 
Offline

Registriert: So 2. Mär 2014, 19:14
Beiträge: 528
Wohnort: Hamburg
Vorname: Christian
Hallo Peter,

sehr schöner Baubericht! Vielen Dank dafür!

Jetzt fehlt nur noch ein Besatzungsmitglied nach meinem Dafürhalten.

Viele Grüße
Christian


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sumpfgleiter/Airboat
BeitragVerfasst: So 2. Apr 2017, 20:53 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5380
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo Peter,

ist ein echt heißer Feger geworden, Glückwunsch!
Ich stimme Christian zu - wenn das Gewicht es zuläßt, wäre ein Fahrer eine schöne Ergänzung.

Für den ersten Wasserkontakt Deines Laubgebläses drücke ich jedenfalls die Daumen, daß alles nach Deinen Vorstellungen funktioniert.

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sumpfgleiter/Airboat
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 06:57 
Offline

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 21:18
Beiträge: 128
Wohnort: Vechelde
Vorname: Peter
Eine Besatzung hätte ich auch noch gerne. Doch befürchte ich, dass das Gewicht dann zu groß wird. Er wiegt jetzt schon 1,5 kg. Er macht zwar viel Wind, aber ob das fürs Wasser reicht, muss sich noch zeigen. Sonst verwende ich das Boot eben als Laubgebläse.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sumpfgleiter/Airboat
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 07:59 
Offline

Registriert: So 2. Mär 2014, 19:14
Beiträge: 528
Wohnort: Hamburg
Vorname: Christian
Hallo Peter,

Du hast doch schön viel Styrodur liegen. Würde ich als Rohmaterial nehmen...
Aber so ganz unrecht hast Du nicht: Erstmal testen, ob das Ganze nicht doch noch einen anderen Verwendungszweck bekommt ;-)

Viele Grüße
Christian


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sumpfgleiter/Airboat
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 10:53 
Offline

Registriert: Mo 3. Mär 2014, 21:18
Beiträge: 128
Wohnort: Vechelde
Vorname: Peter
Wenn mein Sumpfboot nicht so will wie ich, dann werde ich vielleicht den Rumpf noch einmal aus Balsa herstellen. Beim Rest kann ich kaum Gewicht einsparen. Motor und Akku haben nun mal ihr Gewicht und bei den Aufbauten habe ich schon überwiegend Balsa oder ABS benutzt. Da lässt sich nichts mehr einsparen. Der Motor ließe sich ein wenig verkleinern, doch das bringt auch keine wirkliche Gewichtseinsparung.

Gruß Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sumpfgleiter/Airboat
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 12:01 
Offline

Registriert: Mi 21. Aug 2013, 21:26
Beiträge: 1067
Wohnort: Raum Heidelberg
Vorname: Jens
Hallo Peter,

optisch ist ja buper geworden...drück dir die Daumen, dass es auch deinen
Erwartungen auf dem Wasser entspricht :pot:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de