RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 19:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 137 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 07:28 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Die Beiboot-Auflager an Bb, hergestellt aus geätzten Teilen. Das Dinghi wird hochkant "festgeschnallt". Aber erstmal möchte ich die Reling fertigstellen.

Dateianhang:
P1140204.jpg


VG
Peter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 07:48 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo Peter,

wenn ich mir des Modell und die ganzen feinen Details ansehe, muß ich mir immer wieder ins Gedächtnis rufen, daß das Boot nur 41cm lang ist.
Einen solch hohen Grad an Feintuning findet man bei vielen größeren Modellen nicht, einfach Klasse!

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 09:52 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Hallo Dirk,

das mit der Größe ist nicht so dramatisch, wenn man es nicht ferngesteuert haben will. Das Beiboot hat auch nur knappe 4 cm. Bei der Ausrüstung habe ich mich im wesentlichen an den Angaben orientiert, die im Buch "Brix - Bootsbau" dazu gemacht werden.

Dateianhang:
P1140205.jpg


VG
Peter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 09:59 
Ich glaub's nicht!

Peter, einfach nur Klasse! danh danh danh

PS: Der Brix ist echt empfehlenswert.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 11:48 
Offline

Registriert: Sa 2. Apr 2011, 21:15
Beiträge: 770
Wohnort: 32312 Lübbecke
Vorname: Ferdinand
Seeadler hat geschrieben:
Ich glaub's nicht!
PS: Der Brix ist echt empfehlenswert.


In diesem Zusammenhang möchte ich noch das Buch von
Heinz D. Janssen erwähnen :
Boots- und Holzschiffbau an der Unterweser
ISBN 978-3-89757-350-5
auch eine wahre Fundgrube


Gruß
Ferdinand


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 22:50 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Hallo Ferdinand,

Danke für den Buchtip!

Ist da unter Umständen auch etwas zur Kaiserlichen Marine drin enthalten?

VG
Peter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 22:53 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Foto-Update.

Nach einem langen Bastelabend ist die Bb. Reling nun auch drauf. An der Stelle wo eine Kette beim Original war, habe ich versucht das mit verzwirbeltem Kupferlackdraht zu imitieren.

Dateianhang:
P1140213.jpg


Digitalfotos sind ohnehin schon gnadenlos, aber bei Einsatz des Blitzes wird's noch schlimmer - sorry

VG
Peter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 07:13 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hi Peter,
da muß ich Dir vollkommen Recht geben - das sieht echt furchtbar aus! iro---
Wenn man jetzt mal bedenkt, wie nah man mit der Nase an das Modell ran müßte, um das Gleiche zu sehen wie die Kamera... Da hätte man die "Komfortzone" des Modells und die Nerven des Besitzers schon deutlich überstrapaziert, bevor man die "Fehler" überhaupt erkennt!
Ganz großes Kino, llenoitasneS !

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 10:09 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Foto-Spielerei.

Der Vorteil des gleichen Maßstabs...

Dateianhang:
P1140219.jpg



VG
Peter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 16:13 
Offline

Registriert: Di 26. Jul 2011, 00:09
Beiträge: 319
Wohnort: Pforzheim
Vorname: manfred
Hallo Peter,

willst Du nicht endlich mal Deine Bauberichte beenden. Das ist ja alles extrem nervend, mit so einer sche..... Bauausführung gequält zu werden. iro---

Spass bei Seite, das letzte Foto der beiden Schiffe ist super wie alles was ich von Dir bisher gelesen und gesehen habe.
Top

LG


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 23:00 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Hallo Manfred,

freut mich, dass es Dir gefällt - Danke dafür!

In den letzen Tagen konnte ich nicht sooo viel machen. Immerhin hat der Anker eine Auflage bekommen und kann demnächst an Deck gezurrt werden.

Dateianhang:
P1140221.jpg



Lackmäßig muss ich da an einigen Stellen noch nacharbeiten.

VG
Peter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 30. Okt 2014, 11:15 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Foto-Update

Für die Takelage am achteren Mast vierzehn Schäkel montiert

Dateianhang:
P1140223.jpg


Dateianhang:
P1140228.jpg


Demnächst werden dann die Strippen gezogen...

VG
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 30. Okt 2014, 11:41 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
yorrs Peter,

aber Du hast echt einen an der Waffel! iro---
Ich hätte noch nicht einmal Pinzetten, die klein genug sind, so etwas zurecht zu fummeln!
Die Schäkel können doch auch wieder nur im Mikrometerbereich liegen - eine Wahnsinns-Arbeit! danh

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Do 30. Okt 2014, 13:39 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Nachtrag:

wie verhinderst Du eigentlich, daß solche winzigen Teile in dem Schwarzen Loch unter der Werkbank verschwinden?
Bei solchen Winzigkeiten habe ich immer bis zu 50% Schwund... :oops:

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Fr 31. Okt 2014, 08:23 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
@ Dirk und Boris

Ich glaube, ihr "geheimnist" da etwas hinein, was gar nicht stimmt. Weder Micrometer, noch dressierte Ameisen (und sind wir ehrlich Boris, Deine Hand ist nicht 42 cm lang... :wink: )

Also mal in Kurzform als Bildergeschichte die "Herstellung" von Schäkeln in 1:100 (geht auch noch für 1:75 durch, denke ich)

Am Anfang sind es geätzte Relingstützen, die man bei Zinnecker, Saemann oder Hobby-Lobby bekommen kann:

Dateianhang:
P1140232.jpg



Von diesen wird das obere Ende abgetrennt, dann hat man einen Messingstreifen mit zwei Ösen an den Enden:

Dateianhang:
P1140233.jpg



Das Teil wird eingelegt in eine selbstklemmende Pinzette (das reduziert die Anzahl umherschnipsender Kleinteile erheblich):

Dateianhang:
P1140234.jpg



Gehalten durch die Pinzette biegt man mit der anderen Hand die Enden um die Pinzette herum:

Dateianhang:
P1140235.jpg



Das sieht dann so in etwa aus:

Dateianhang:
P1140236.jpg



Nun lässt sich der 0,3 mm Messingdraht leicht durch die beiden Ösen führen:

Dateianhang:
P1140237.jpg



Ist der Draht drin, dann wird an den Aussenseiten ein bisschen dünnflüssiger Sekundenkleber verstrichen (oder man lötet - je nach Gusto) und der Draht abgeschnitten.

Dateianhang:
P1140238.jpg



Am Mast war es halt so, dass man den Schäkel beim einführen des Drahtes so halten musste, dass die Öse am Mast in der Mitte liegt. Es wird dadurch das fädeln noch leichter, weil der Draht kaum seitlich abweichen kann.

Alles also ganz normal - könnte jeder von Euch. Und preiswert ist es ohnedies - das Material für die 14 Schäkel am Mast kostet weniger als 50 Cent. Nicht auszudenken was ich zu bezahlen hätte, wenn ich diese Teile für den Maßstab 1:25 kaufen würde....

VG
Peter.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Fr 31. Okt 2014, 09:30 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Wie jetzt - kein Gewinde? :wink:

Ein schöner Bauplan, Danke! Ist wirklich relativ simpel nachzubauen - wenn man die Teilchen nicht aus Versehen als Feinstaub inhaliert...
Das Ergebnis überzeugt auf jeden Fall! danh

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Fr 31. Okt 2014, 10:32 
Offline

Registriert: Fr 9. Aug 2013, 21:12
Beiträge: 219
Wohnort: Langenfeld (Rhld)
Vorname: Gabriele
Hallo

es gib auch fertig geätzte Schäkel bei Saemann mit Augbolzen 2,2mm und 2,8mm.

Viele Grüsse
Gabi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Torpedoboot Kaiserliche Marine (Typ A I)
BeitragVerfasst: Sa 1. Nov 2014, 16:59 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1681
Vorname: Peter
Photo-Update

Der größte Teil der Takelarbeiten am achteren Mast ist erledigt.

Dateianhang:
P1140241.jpg


Dateianhang:
P1140240.jpg


Es fehlen noch ein paar Strippen aber für heute ist's genug...

VG
Peter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 137 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de