RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2012, 19:45 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 10:52
Beiträge: 388
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Arndt
Hi alle,
für einen Freund aus diesem Forum bin ich damit beschäftigt, einen Schiffsrumpf für sein künftiges Projekt zu fertigen. Ich verfüge über eine Form eines HANSA-A Frachters, die ich mir damals zum Bau meines Schiffes WESERWEHR erstellte. Leider gab es bei der Erstellung des Rumpfes ein Problem, welches die Auslieferung verzögert. Einseitig entwickelten sich beim Laminieren Spannungen, die zur Folge hatten, dass die backbordseitige Schiffswand so nach innen einfiel, dass eine Korrektur durch einkleben des Hauptdecks unmöglich war. Was macht man nun mit einem derart mißratenen Schiffsrumpf? Zum Wegschmeissen war sowohl das Material zu teuer, als auch die investierte Zeit zu schade! So entschied ich mich für folgende Lösung, die ich in Bild 1 im Rendsburger Schifffahrtsarchiv entdeckte. Damit es nicht wieder wie zuletzt bei NAUSICA zu selbsternannten Löschaktionen des Moderators kommt, muss ich folgendes hinzufügen: Bild 1 wurde selbst aufgenommen und darf mit Erlaubnis des Archivs veröffentlicht werden. Alle anderen Bilder sind ebenfalls mein Eigentum!

Halbrumpfmodell eines Feeders des Typs KWC 360:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Der Rumpf eines HANSA-A Frachters sollte ursprünglich entstehen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Die nicht instandzusetzende Backbordseite landete in der Tonne. Aus der anderen Seite entsteht das Halbrumpfmodell:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Gruß
Arndt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2012, 20:35 
Hallo Arndt, eine Klasse Idee..... danh

(Ps. Danke für den Copyright Hinweis...soo is schön :grin: )


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2012, 22:28 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:10
Beiträge: 2699
Wohnort: Römerberg
Vorname: Wolfgang
Hallo Arndt,

ich zitiere einer deiner Äußerungen im Eröffnungsposting:

Damit es nicht wieder wie zuletzt bei NAUSICA zu selbsternannten Löschaktionen des Moderators kommt, muss ich folgendes hinzufügen:
Bild 1 wurde selbst aufgenommen und darf mit Erlaubnis des Archivs veröffentlicht werden. Alle anderen Bilder sind ebenfalls mein Eigentum!


Das ist keine selbsternannte Löschaktion, diese Äußerung betrachte ich als stark überzogen und herabwürdigend,
das muss nicht sein und dulde ich auch nicht, bitte halte dich an die Regeln dieses Forums.



Alle Moderatoren haben von mir als Administrator und Inhaber dieses Forums die Anweisung bei Nichtbeachtung des Copyrightes zu handeln,
das schliesst auch ein das evtl. ein Bild gelöscht wird, dieses wird archiviert und nach Rücksprache mit dem Autor nach Klärung des Copyright-Sachverhaltes
entweder wieder eingesetzt oder es bleibt gelöscht.

Oder wie in einem deiner Threads geschehen, wurde ein Link nachträglich eingesetzt um dieses Bild sehen zu können,
diese Tätigkeiten obliegen auch allen Moderatoren und wird als Service gerne angeboten.

Evtl. Schadensersatzforderungen in dieser Sache will ich aus dem Weg gehen, die Handhabung dieses auch für uns sehr arbeitsintensiven und schwierigen
Themas erfordert viel Zeit und Aufwand.

In den Regeln und zum Thema "Copyright" ist die Handhabung nachzulesen, und etwas Neues und Unbekanntes ist das Thema für dich sicherlich auch nicht.

Ich stehe für Fragen gerne zur Verfügung, bitte per PN und nicht in diesem oder einem anderen Thread!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2012, 23:13 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 10:52
Beiträge: 388
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Arndt
Hallo Birka,
ich habe Verständnis für jegliche Vorsicht bezüglich des Copyrights. Dazu habe ich mich bereits in sämtlichen Bereichen des Forums geäußert. Deshalb verstehe ich folgenden Einwand umso weniger!

Zitat:
das schliesst auch ein das evtl. ein Bild gelöscht wird, dieses wird archiviert und nach Rücksprache mit dem Autor nach Klärung des Copyright-Sachverhaltes
entweder wieder eingesetzt oder es bleibt gelöscht.


Es wurde meinerseits explizit auf das Copyright des Autors hingewiesen, das Bild jedoch gelöscht und daraufhin extern verlinkt!


Zitat:
Oder wie in einem deiner Threads geschehen, wurde ein Link nachträglich eingesetzt um dieses Bild sehen zu können,
diese Tätigkeiten obliegen auch allen Moderatoren und wird als Service gerne angeboten.


Und weshalb wird deswegen eine Copyrightverletzung unterstellt?

Gruß
Arndt

PS: Verstehen werde ich dieses eng ausgelegte Regularium nicht, dennoch werde ich es akzeptieren und mich diesem künftig beugen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Mi 4. Jul 2012, 11:39 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:10
Beiträge: 2699
Wohnort: Römerberg
Vorname: Wolfgang
Hallo Arndt,

ich hatte doch angeboten alles weitere zu diesem Thema nicht hier in diesem Thread zu veröffentlichen, und mir gefällt das Wort akzeptieren und
eine Berücksichtigung in Zukunft besser als .....mich diesem künftig beugen!

Die Regularien sind auch zudem nicht eng ausgelegt, sind aber wie dieses Beispiel hier jetzt zeigt leider nötig für ein entspanntes Forumsleben.

Die von mir beauftragten Moderatoren veranstalten keine selbstherrlichen Aktionen sondern handeln im Interesse des Forums RC Sea Lords
und selbstverständlich auch auf meine Anweisungen, sofern überhaupt notwendig.

Sollte, ich wiederhole ausdrücklich, sollte einmal eine falsche Entscheidung getroffen werden sind wir durchaus in der Lage diese zu revidieren,
die Begründung der Entscheidung und den weiteren Ablauf mit dem jeweiligen Mitglied zu ausführlich zu klären.

Und nun bitte ausschliesslich zurück zum Baubericht. -Danke-


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 16:39 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 10:52
Beiträge: 388
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Arndt
Birka hat geschrieben:
Und nun bitte ausschliesslich zurück zum Baubericht. -Danke-


Sehr gute Idee :wink: !

Heute vormittag habe ich einige Feinspachtelarbeiten am Rumpf vorgenommen. Morgen früh soll dann die Grundierung aufgepritzt werden. Ein Brett, welches mit einer Mahagoni-Beize bestrichen wird, muss noch organisiert werden. Dort wid die Rumpfschale später aufgeklebt.

Gruß
Arndt


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: So 8. Jul 2012, 11:52 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 10:52
Beiträge: 388
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Arndt
Moin Lords,
soeben habe ich das Halbrumpfmodell grundiert.

Allen Sealords einen schönen Sonntag!

Gruß
Arndt


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2012, 18:08 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 10:52
Beiträge: 388
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Arndt
Nabend Lords,
bei dem Schietwetter habe ich heut einige Stunden meines Urlaubs im Bastelkeller verbracht und mich unserem Hobby gewidmet. Unter anderem war ich vormittags im Baumarkt und hab mir für das Halbrumpfmodell ein geeignetes Brett ausgesucht, welches ich anschliessend mittels feinsten Edelkorundblättern glatt geschliffen habe. Anschliessend wurde es mit Mahagoniebeize abgeschwämmt.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Nachdem es getrocknet war, habe ich eine erste Schicht Klarlack aufgetragen. Morgen gibts dann noch eine Weitere. Zudem habe ich die Sprühdose mit glänzendem schwarzen Lack klargemacht und das Modell mit einer Schicht desselben übezogen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Die nächsten Tage gehts weiter :wink: !

Gruß
Arndt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2012, 18:33 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:10
Beiträge: 2699
Wohnort: Römerberg
Vorname: Wolfgang
Hallo Arndt,

saubere farbliche Arbeit, das wird bestimmt ein Hingucker, auch eine interessante Methode ein Modell darzustellen.



Ich habe ein Anliegen, könntest du deine Bilder des Bauberichtes bitte direkt ins Forum einladen, statt diese zu verlinken.

Das ist ganz einfach, entweder per automatische Einladung oder vorher komprimiert, schau doch bitte mal in der Forenübersicht

in der Rubrik "Funktionserklärungen zum Board", dort wird alles erklärt und auch ein Programm zur Komprimierung angeboten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2012, 20:07 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 10:52
Beiträge: 388
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Arndt
Birka hat geschrieben:
Ich habe ein Anliegen, könntest du deine Bilder des Bauberichtes bitte direkt ins Forum einladen, statt diese zu verlinken.


Wird gemacht :wink: !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2012, 17:54 
Offline

Registriert: So 18. Mär 2012, 10:52
Beiträge: 388
Wohnort: Rendsburg
Vorname: Arndt
Nabend Lords,
vor genau einer Woche habe ich angefangen, das Halbrumpfmodell aus einem mißratenen Gfk-Rumpf zu erstellen. Zwischendurch war ich drei Tage unterwegs, an denen in der Werkstatt Ruhe herrschte. Heute habe ich nun die Lackierung gefinished und zwar sowohl die des Modells, als auch die des Brettes. An sich ist das Modell jetzt fertig. Eine kleine Messingplatte mit den Schiffsdaten wird demnächst in Auftrag gegeben und später auf das Brett aufgeschraubt. Nun könnte man noch Tiefgangsmarkierungen, Plimosolmarke und den Schiffsnamen auf den Rumpf aufbringen. Was meint Ihr? Sollte man das machen oder macht die jetzige schlichtere Ausführung mehr her?

Über Eure Meinungen würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Arndt


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2012, 18:06 
Arndt, wenn du damit anfängst.... Halbe Schraube, Ruder, Bullaugen, Poller, Anker.........Viel Spass (cool) (cool)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2012, 18:37 
Offline

Registriert: Sa 2. Apr 2011, 21:15
Beiträge: 768
Wohnort: 32312 Lübbecke
Vorname: Ferdinand
Moin Arndt.
Diese Form von Halb - Rümpfen ist mir nicht geläufig. Bei uns auf der Werft wurde ein Massivholz - Halbmodell des Rumpfes angefertigt aber ohne Bullaugen und ohne Anstrich. Diese Halb - Form war bis auf 0,2mm genau gearbeitet und wurden für die Außenhaut - Abwicklung genutzt. In den Fünfzigen Jahren des letzten Jahrhundert wurden diese Halb - Rümpfe nicht mehr angefertigt.
Da du den Rumpf Coloriert hast, würden die Tiefgangsmarken und die Plimosolmarke ......SB.......GL.... das Bild noch verfeinern.

Grüße
Ferdinand


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aus Schrott noch etwas zaubern
BeitragVerfasst: Di 10. Jul 2012, 19:01 
Offline

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 19:43
Beiträge: 1358
Wohnort: Römerberg
Vorname: Gerhard
Hallo Arndt!

Würde einfach mal sagen: Fein gemacht!!!

Und so wie Kommander dies vorschlägt, noch etwas ergänzen - Marken und.... halbe Schiffsschraube und ein ganzer Anker

Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de