RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 06:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Mi 24. Dez 2014, 19:51 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo und frohe Festtage!

An Weihnachten schenkt man sich ja was - also habe ich mir auch was geschenkt... :grin:
Dateianhang:
01Rumpf.jpg


Gruß Dirk


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Mi 24. Dez 2014, 23:50 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Dirk,
auf grund der Rumpfstützen schreibe ich Kunststoffrumpf...........
hast Dir da einen guten Camera-Winkel ausgesucht.
Bitte etwas mehr.
Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Mi 24. Dez 2014, 23:57 
Offline

Registriert: Sa 25. Dez 2010, 10:30
Beiträge: 2018
Wohnort: Westerstede
Vorname: Frank
Hab das Buch zu den Flottentorpedoboote vor kurzem auf dem Flohmarkt ergattert, Wenn Du Interesse hast, sende ich es Dir für kleines Geld zu. Habe es gerade ausgelesen und da es ja nicht von Frachtschiffen handelt darf es ruhig weg. Gruß Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 00:56 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Bernd, Volltreffer!

Kunststoffrumpf, Maßstab 1:400, sagenhafte 255 Millimeter lang und 25 Millimeter breit:
Dateianhang:
02Rumpf.jpg


Natürlich habe ich schon "kurz in den Karton geschaut" - komischerweise lagen Feile, Pinzette und Kleber rein zufällig daneben... :roll:
Was soll ich sagen, die Waffenanlage ist jedenfalls fertig zusammengebaut.
Dateianhang:
03Bewaffnung.jpg


Nach Weihnachten wollte ich Farbe besorgen, nur welche?
Die Farbangaben laut Hersteller (Heller) sind eher mit Vorsicht zu genießen, denn das Tarnschema in der Bauanleitung hat es so nie bei den Booten gegeben. Aussehen soll es so:
Dateianhang:
04TarnHeller.jpg

...hat es aber eben nie!

Das Tarnschema nach Wolfgang Harnack ist wenigstens mit Fotos belegbar und sähe auf dem Modell dann *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** aus. Das Problem bei Fotos aus dieser Zeit hat Nina Hagen schon besungen: "Du hast den Farbfilm vergessen..." :wink:
Ein Modell aus einer alten ModellWerft-Zeitschrift trägt das gleiche Schema, allerdings mit Grün statt Blau - laut Autor "nach den Angaben eines ehemaligen Besatzungmitgliedes"

Verwirrung - Dein Name sei Quellenforschung!

Für mich würde definitiv Blau mehr Sinn machen, obwohl laut Harnack "befragte frühere Besatzungsangehörige keine Erinnerung an verwendete Farben" hatten...
Grün erinnert mich mehr an Dschungeltarn.

Um die Konfusion komplett zu machen noch Gröners Farbliste zum Anstrich Tarn: "Tarnfarben weiß, hellgrau, dunkelgrau, hellgrün, dunkelgrün, olivgrün, hellbraun, dunkelbraun, rosa, blau und schwarz sowie Farbmischungen daraus" - das klingt für mich eher nach Christopher Street Day als nach Tarnfarbe :grin:

Gruß Dirk

P.S.: Frank, hat 'ne PN


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 09:43 
roflmao
Ja ja... Nur mal kucken...
roflmao

Woher kenne ich das nur?

Wird aber was für die Vitriene oder?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 09:48 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hi René!

...ja, woher bloß? :roll:
Beim "mit-den-Fingern-gucken" kommen Modellbauer wohl direkt nach den Kindern. lloo

Das wird dann wirklich ein reines Standmodell - bei der Größe...

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 09:53 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1675
Vorname: Peter
Moin Dirk,

für Deine Fragen zur Farbe gibt es (auch) ein Standardwerk von der Truppe, die den Gröner weitergeführt haben.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Wenn Du antiquarisch suchen solltest, dann lass Dir nicht die erste Auflage andrehen (ISBN - Nummer beachten)


Aber ich warne Dich auch gleichzeitig vor - wie der olle Goethe schon bemerkte "Mit dem Wissen wächst der Zweifel"

VG
Peter.

P.S.: Ich hoffe das Christkind hat Dich (endlich) mit einer Airbrush beschenkt... gew ßum


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 10:15 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1675
Vorname: Peter
Augenfutter

guckstduhie

Im Standardanstrich (den ich persönlich als angenehmer fürs Auge empfinde)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***


oder die wilde Version

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Viel Spass bei der Fummelei!

VG
Peter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 10:45 
Die "wilde" Version sieht ja mal klsse aus...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 11:37 
Offline

Registriert: Fr 24. Jan 2014, 09:18
Beiträge: 1675
Vorname: Peter
Für meinen Geschmack ist die "wilde Version" viel zu vergammelt dargestellt. Bevor so ein Zustand überhaupt annähernd erreicht worden wäre, hätte es jede Menge "Anschiss" für den I.O und Schmadding gegeben, bzw. hätten die es gar nicht so weit kommen lassen.

Deshalb wirkt das auf mich überkandidelt und nicht glaubwürdig.

Allerdings ist es nicht so leicht, beim Bau des Modells diesen Tendenzen zu widerstehen. Habe da genügend eigene Verunstaltungen beim Panzermodellbau fabriziert. Die Grenze ist schnell überschritten...

Ich wünsche Dirk ein glückliche Hand bei der Farbwahl.

Peter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 12:51 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo Peter,

die "wilde Version" ist wohl eher der Zustand zu dem Zeitpunkt, als die Franzosen ihre Kriegsbeute 1954 verschrottet haben...
Außerdem ist auch das wieder das "falsche" Farbschema, welches Heller in der Bauanleitung vorgibt.

Die Variante "Primer einfach" finde ich persönlich nicht so prickelnd, eher langweilig. Ich tendiere mehr zum grau-blauen Anstrich, eventuell nur etwas verwaschener.
Das Buch wäre eine Überlegung wert - wenn man denn noch mehr von den Dingern bauen wollte... Danke für den Tipp!

Die Kolorierung erfolgt weiterhin mit Brush, ohne Air - so lieb war ich dann wohl doch nicht lloo

Weiterhin frohe Festtage!

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 19:22 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Es juckt ja doch in den Fingern... :roll:

Deswegen habe ich dann mal die Aufbauten als "Rohbau" zusammengepappt und an Deck verteilt:
Dateianhang:
05Aufbauten.jpg


Das ist jetzt die Variante T-23 in der Version mit bereits verändertem Brückenaufbau.
Außerdem gibt es noch Aufbauteile für T-28 mit gekürztem Brückenaufbau.

Angeblich soll man aus dem Bausatz auch noch T-36 bauen können - was aber aufgrund des dann völlig falschen Rumpfes totaler Quatsch ist! Denn bereits ab T-31 ist der Knick unterhalb des Backdecks aus Zeit- und Kostengründen entfallen.

Gruß Dirk


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 25. Dez 2014, 20:29 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo nochmal,

beim zweiten Lesen ist mir aufgefallen, daß die Aufbauvarianten doch recht verwirrend sind. Also habe ich die zweite Version zum Vergleich auch noch verleimt.

Als Erstes der Aufbau der T-23, hier habe ich mal markiert, was die Änderung zum "Auslieferungszustand" war:
Dateianhang:
06Aufbau23.jpg


Dann die beiden Aufbauten im direkten Vergleich:
Dateianhang:
07AufbauVergleich.jpg


Und schließlich der Aufbau für T-28, wobei hier der gesamte Aufbau gekürzt wurde, um Platz für zusätzliche Flugabwehrgeschütze zu schaffen:
Dateianhang:
08Aufbau28.jpg


Ich hoffe, damit das Verwirrspiel der unterschiedlichen Aufbauvarianten etwas gelichtet zu haben.

Gruß Dirk


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flottentorpedoboot 1939
BeitragVerfasst: Do 1. Jan 2015, 22:49 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Moin miteinander,

zwischendurch habe ich mich ein wenig mit Farbe ausgetobt.
Der Rumpf hat seine Tarnung erhalten:
Dateianhang:
09Farbe.jpg


Wie es sich gehört, hat die andere Seite ein etwas anderes Muster - habe ich aber nicht geknipst... :oops:
Die ganze Bemalung habe ich frei Hand gemacht, weil ich einfach keine Lust hatte, auf dem kleinen Ding auch noch alles abzukleben. Lediglich die Wasserlinie durfte sich einer schützenden Schicht Maskiertape erfreuen.
Das Farbspiel setzt sich hinterher auch auf den Aufbauten fort, so wird das Teil zum Schluß eine recht "verschwommene" Erscheinung.

Gruß Dirk


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de