RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 11:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 517 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 08:15 
Offline

Registriert: Mi 21. Aug 2013, 21:26
Beiträge: 1186
Wohnort: Raum Heidelberg
Vorname: Jens
Moin Winfried,

danh klasse, einfache und effektive Lösung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 19:33 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s ,

es gibt neues aus der Vosper Werft, nach dem ich mir am Donnerstag zur Befestigung der Abwurfgestelle 3,5 mm Stecker und Buchsen "Goldis" beschafft hatte,
ging es am Freitag mit dem positionieren und verkleben der Stecker los.

Dateianhang:
P1020201.JPG


Damit die Stecker passgenau mit "UHU Plus Endfest" unten am Abwurfgestell verklebt werden konnten, wurde hierfür eine passgenaue Schablone aus GFK angefertigt.

Dateianhang:
P1020202.JPG


Dateianhang:
P1020203.JPG


Dateianhang:
P1020204.JPG


Die gleiche Schablone kam wieder zur Anwendung um die Bohrungen auf das Deck passen zu übertragen.

Dateianhang:
P1020205.JPG


Dateianhang:
P1020206.JPG


Dateianhang:
P1020207.JPG


Um die Buchsen mit entsprechender Höhe und Länge zum Stecker im Deck zu befestigen, wurden Messing U-Scheiben 3,2 x 7 mm auf 4,1 mm aufgebohrt und auf den Buchsen verlötet.

Dateianhang:
P1020208.JPG


Somit können wenn die Buchsen im Deck verklebt sind, drei von vier Abwurfgestellen sicher und gut befestigt Platz nehmen !

Dateianhang:
P1020209.JPG


Dateianhang:
P1020210.JPG


Dateianhang:
P1020211.JPG


Dateianhang:
P1020212.JPG


Winfried (Vosper Perkasa)



die Buchsen mit entsprechender Höhe und Länge zum Stecker im Deck zu befestigen, wurden Messing U-Scheiben 3,2 x 7 mm auf 4,1 mm aufgebohrt und auf den Buchsen verlötet.

Somit können wenn die Buchsen im Deck verklebt sind, drei von vier Abwurfgestellen sicher und gut befestigt Platz nehmen !


Winfried (Vosper Perkasa)


Nachschlag folgt


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 19:38 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hier der Nachschlag,


Dateianhang:
P1020213.JPG


Dateianhang:
P1020214.JPG


Dateianhang:
P1020215.JPG



Gruß Winfried (Vosper Perkasa)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 11:33 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s
es gibt neues aus der Vosper-Werft zu berichten: "Der geschenkte Gaul" hat auf meiner "Vosper Perkasa" Platz genommen!

nach einigen Überlegungen wie ich die Camera auf bzw. an der Perkasa befestigen könnte, wurden zwei Einstiegsluken in Augenschein genommen.

Die eine befindet sich auf dem Vordeck,

Dateianhang:
P1020263.JPG


die andere am Heck.

Dateianhang:
P1020264.JPG


Um das ganze Vorhaben so einfach wie möglich zu gestalten wurde ein Teil gesucht was in dem Unterbau der Luke, einem ehemaligen Tablettenbehältnis einen satten Sitz findet Die Dummen hatten Ihren Tag und fanden in der Büro-Krabbelkiste einen alten ausgetrockneten Klebestift.

guckstduhie

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Der Drehmechanismus für den Klebstoff wurde demontiert, abgeändert und somit hatte ich eine satt passende Halterung für den "geschenkten Gaul"

Aber seht selbst :pot:

guckstduhie

Dateianhang:
P1020257.JPG



Dateianhang:
P1020252.JPG



Dateianhang:
P1020253.JPG



Dateianhang:
P1020253.JPG



Dateianhang:
P1020260.JPG



Dateianhang:
P1020261.JPG



Dateianhang:
P1020262.JPG


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 13:19 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s

neues aus der Vosper-Werft,

nachdem mir "der Händler meines Vertrauens" 2 mm Goldstecker besorgt hatte, ging es weiter mit der "Aufgabe" wie befestige ich "sicher und problemlos" die Torpedos auf den Abwurfgestellen.

Nach einem Probeliegen der Torpedos auf den fertigen Abwurfgestellen wurden die Bohrpunkte für die Steckverbinder ausgemessen und festgelegt.
Um die Bohrungen senkrecht, mittig und im Lot zur Heckflosse einbringen wurden die einzelnen Torpedorohre auf einen U-Profil 24x24 mm wie zuvor beschrieben ausgerichtet und mittels Tesafilm fixiert. Nach dem einbringen der beiden Bohrungen 1,5 mm Durchmesser wurde das Bohrbild auf die Auflage der Abwurfeinrichtung übertragen, die Bohrung 2,5 mm für die Buchsenteile eingebracht und die Bohrungen an der Auflageseite der Torpedos auf 2,5 mm den Außendurchmesser der Goldstecker aufgebohrt.

Dateianhang:
P1020265.JPG


Dateianhang:
P1020266.JPG


Dateianhang:
P1020267.JPG



Der nächste Schritt war das sorgfältige einkleben der zuvor mit einem 1,5 mm Messingstift verlängerten Stecker.
Nach dem Aushärten des Klebstoffes "UHU PLUS endfest 300" wurden die überstehenden Messingstift abgetrennt und sauber verschliffen :pot:

Dateianhang:
P1020268.JPG


Dateianhang:
P1020269.JPG


Dateianhang:
P1020270.JPG


Dateianhang:
P1020271.JPG



Die Buchsenteile der Steckverbinder in der Torpedoauflage werde ich mit "BELI-ZELL Konstruktionsklebstoff" aus der (grüne Tube) verkleben.

Winfried (Vosper Perkasa)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 15:41 
Offline

Registriert: Sa 2. Apr 2011, 21:15
Beiträge: 793
Wohnort: 32312 Lübbecke
Vorname: Ferdinand
Hallo Winfried.

Alles hervorragend umgesetzt. Manchmal muss man sich fragen woher du solche Unterlagen bekommst.
Auf der TST in LEER habe ich mich eine Zeit lang mit Bernd über dein Modell - eben dieses - unterhalten.
Beide waren wir der Ansicht das du mit diesem Modell etwas Außergewöhnliches hergestellt hast.
Es ist Beeindruckend einem Modellbauer wie dich über die Schulter schauen zu dürfen !!
Meine Frage wäre noch : sind diese Boote noch im Einsatz ??
Weiterhin gutes Gelingen.


Grüße Ferdinand


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Fr 23. Aug 2019, 17:41 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Ferdinand, @Lord´s

zu Deiner Frage sind die Boot noch in Dienst, nein !

Die Perkasa war das Führungsboot von 4 Booten Royal-Malaysian-Navy die drei anderen waren Gempita, Handelar und Pendekar. In Dienste gestellt wurden Sie 1966-67.

Im den Jahren 1970-71 wurden die 4 Abwurfgestelle für die Torpedos demontiert und dafür vorn neben der Brücke, Back.- und Steuerbord je ein Abschussgestell mit je 4
SS12 Missiles montiert, geliefert von der Firma Nord Typ: SS 12 SSM.

Ein Bild mit den Raketenabschussgestellen hatte ich schon mal eingestellt, am 09.07. 2019 um 22:17 Uhr

Ausgemustert wurden die Boote nach meinem Kenntnisstand 1977

Die Bundmarine hatte die Boote Strahl und Pfeil in Erprobung, Indienststellung 1962, verkauft an Griechenland Ende September 1965

Gruß Winfried (Vosper Perkasa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 08:07 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Ferdinand, hallo Lord´s

muss meine Aussage etwas revidieren/berichtigen! hatte das falsche Datenblatt erwischt du die Finger waren schneller als der Kopf wall

Die Bewaffnung nach der Umrüstung 1970-1971 bestand aus 1x 40mm Bofors-Geschütz am Bug 1x 20mm Oelikon-Zwillingsgeschütz am Heck, 2x 18 Inch Torpedos auf Abwurfgestellen jeweils seitlich des hinteren Aufbaues und 2x je 4 Nord SS 12 SSM vorne seitlich neben dem vorderen Brückenaufbau!

Das Führungsboot war KD Perkasa P150, die restlichen Boote des Verbandes waren, KD Handalan P151, KD Gembita P152, und KD Pendekar P153!

Das Kürzel "KD" steht für "Königliche Malaysische Marine"


Beste Grüße und ein schönes Wochenende

Winfried (Vosper Perkasa)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mi 28. Aug 2019, 11:36 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s

Der Werftleiter der Vosper-Werft hatte die Maler bestellt, somit ist die Arbeit aus Alu, Messing und Gießteilen unter der Farbe verschwunden!



Am Wochenende geht es nach Kassel, Tochter Schwiegersohn und Enkelkinder werden besucht.
Da der Zweck, die Mittel heiligt, wird auch das "Schaufahren des "Kasseler Schiffsmodell-Club e.V." besucht.

Dateianhang:
P1020272.JPG


Dateianhang:
P1020273.JPG


Dateianhang:
P1020274.JPG


Dateianhang:
P1020275.JPG


Dateianhang:
P1020276.JPG


Dateianhang:
P1020277.JPG


Dateianhang:
P1020277.JPG


Dateianhang:
P1020278.JPG



Das Treffen findet von 10:00 bis 15:00 am 31.08 bis 01.09.2019 auf dem ehemaligen BUGA-Gelände in der Fulda-Aue statt:


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***


Auf einmal meldete sich meine "Vosper Perkasa" zu Wort: darf ich auch mit nach Kassel, möchte wieder einmal unter Menschen und aufs Wasser! uerf

Ja Sie darf auch mit (cool)


Winfried (Vosper Perkasa)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mi 28. Aug 2019, 11:48 
Offline

Registriert: Mi 21. Aug 2013, 21:26
Beiträge: 1186
Wohnort: Raum Heidelberg
Vorname: Jens
Hallo Winfried,

wen ich mir den Beginn des Threads anschau...kann man ja schon von einem
Lebenswerk sprechen lloo

wie gewoht...tolle Arbeit danh


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mi 28. Aug 2019, 13:01 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Jens,

als ein Lebenswerk kann ich den Bau der Vosper Perkasa nicht ansehen, nur ein geringer Teil meiner Freizeit als Unruheständler läuft in das Projekt "Vosper Perkasa" der Rest geht für die Familie, Enkel, das weitere Hobby "Garten & Brennholz" in der Kommunalpolitik als Stadtverordneter, Ortsvorsteher des Stadtteiles,
sowie als Vorsitzender des VdK Sozialverbandes in meinen Stadtteil drauf. Also kein Lebenswerk :pot:

Winfried (Vosper Perkasa)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 09:03 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6368
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Winfried,

schreibe ganz locker...."eine geile Kiste" und freue mich sehr auf Fahraufnahmen - aber lange...

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 14:06 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s,

nachden die Abwurfgestelle gepönt sind, habe ich mich mit den Torpedos selbst aus einander setzt. Bekannt war mir nur es sin 21 Inch Torpedos!

Land, Hersteller und Typ unbekannt, aber da sind ja noch die Schränke von "Tante Google" roflmao

guckstduhie

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

[url]https://en.wikipedia.org/wiki/Bliss–Leavitt_Mark_8_torpedo[/url]



Gruß Winfried (Vosper Perkasa)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 10:52 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s

Die Schränke von Tante Google sind mit Geld nicht aufzuwiegen, habe noch was zu dem "Torpedo Mark VIII" Bilder und Zeichnung :pot:


Dateianhang:
Mark VIII Torpedo I.pdf


Dateianhang:
Mark VIII Torpedo II.pdf



Über ein Feedback, Anmerkungen und konstruktive Kritik zum Baubericht würde ich mich freuen!!!


Dateianhang:
Zeichnung Torpedo Mark VIII.jpg



Winfried (Vosper Perkasa


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: So 15. Sep 2019, 16:32 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord`s


neues aus der Vosper-Weft,

es sind Frästeile aus Carbon in der Werft eingetroffen, passgenau und präzise gefräst.

Dateianhang:
P1020286.JPG


Der Radius aus der Zeichnung wird noch auf die Flossen übertragen und dann händisch nachgearbeitet

guckstduhie

Dateianhang:
Zeichnung Torpedo Mark VIII.jpg




Winfried (Vosper Perkasa)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 10:25 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s

es gibt neues aus der Vosper-Werft, die Leitflossen wurden der Zeichnung angepasst und entsprechend mit dünnflüssigem Sekundenkleber verklebt, da die Teile wirklich
passgenau waren. Hierzu wurde jeweils ein Flossenpaar zusammen gesteckt, auf einem "rechtwinklig gefrästen Stück ALU" fixiert und anschließend verklebt.
Das einklebender Wellenaufnahme, bestehend aus einen 2 mm x 10 mm Messingrohr wurde nach dem aushärten der Klebestellen der Flossenpaar getätigt.

Dateianhang:
P1020292.JPG



Dateianhang:
P1020293.JPG



Dateianhang:
P1020294.JPG



Dann durfte das erste Flossenpaar probehalber am Torpedo Platz nehmen :pot: Wie das mit den gegenläufigen Prop`s der Torpedos wird, "Schau mer mal"


Dateianhang:
P1020291.JPG



Winfried (Vosper Perkasa)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2019, 19:11 
Offline

Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:07
Beiträge: 1697
Wohnort: Bad Soden-Salmünster
Vorname: Winfried
Hallo Lord´s,

News aus der Vosper-Werft, alle Torpedos sind mittlerweile mit den neuen Leitflossen versehen, war zum Teil eine Arbeit für "stille Wahnsinnige" ich konnte mich gar nicht mehr daran erinnern das die Wandung der Torpedos so dünn gefertigt waren. Aber, "gut Ding braucht Weile".
In der richtigen Position fixiert wurden die Leitflossen mit "BELI-Zell" einem Konstruktionsklebstoff, die Endverklebung erfolge dann mit UHU PLUS ENDFEST 90 Min.
Nach dem aushärten wurden die Klebestellen mit Nitro-Kombispachtel verspachtelt und nass sauber verschliffen.
Auch in punkto "feinspachteln" wurden hier ein Feldversuch gestartet und erfolgreich beendet, der Nitro-Kombispachtel wurde durch "Tipp-Ex Rapid" schnell, einfach und präzise mit dem Schwammpinsel, ggf. in mehreren Schichten aufgetragen und nach restloser Durchtrocknung, 60 Min. auf der Heizung sehr gut verschliffen werden. :pot:

Dateianhang:
P1020321.JPG



Dateianhang:
P1020322.JPG



Dateianhang:
P1020323.JPG



Dateianhang:
P1020324.JPG



Dateianhang:
P1020325.JPG



Dateianhang:
P1020326.JPG




Winfried (Vosper Perkasa)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meine noch nicht fertige Vosper Perkasa
BeitragVerfasst: Mo 7. Okt 2019, 14:29 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6368
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Moin Winfried,
sieht Klasse aus - wirst Du die Torpedos auch mit Schraube ausrüsten.....
Du weißt ja welche "Schraube" ich meine uerf

Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 517 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de