RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 04:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mo 22. Sep 2014, 22:02 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Eigentlich ist Depron Mist!
Schiff gespachtelt und von innen etwas vergossen, dass ein Sandwich entsteht. Anschliessend innen und aussen hart und mittig weich und matschig :-(
Banane!!!
Also Glasgewebe drauf und dann Faserspachtel. Unten sowieso. Sind schon locker 1500 Gramm Spachtel drauf. Zum Fahren zu schwer.
Also mach ich jetzt mal weiter und nehme hinterher ein Förmchen ab, welches auslaminiert wird. Da pflanz ich dann die RC-Komponenten rein...

Derzeit ist weiterhin Konturengestaltung angesagt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mo 22. Sep 2014, 22:09 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo Ernst,

es beruhigt mich einigermaßen, daß so ein Mist auch dem Profi passiert - ist natürlich grande Malheur!
Mit Depron habe ich noch nie gearbeitet. Wie verhält sich das Zeug denn, wenn man erstmal nur eine Seite mit GFK behandelt? Härtet der Matsch dann zur anderen Seite wieder aus (sofern man da von "hart" sprechen kann)?
Das Förmchen hat natürlich den unbestreitbaren Vorteil, daß man auch noch eine zweite, dritte, x-te Schale daraus ziehen kann...

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mo 22. Sep 2014, 22:32 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Das Problem ist Folgendes Dirk:

Depron ist eine geschäumte Platte. Also aussen beidseitig "hart" und innen Schaumstruktur. Wenn man nun Harz aufträgt, das thermisch aushärtet (bei mir war es eine 3mm Schicht PU-Harz), wird die Schaumschicht durch Hitze kristallin und somit bröselig. Durch Druck darauf knirscht es leicht und wird plattgedrückt. Dann ist also zwischen den Aussenschichten Brösel und Luft :-(
Laminiert man nur mit Glasseide und Epoxyharz, wird die Oberfläche u.U. richtig hart. DAS dauert mir aber zu lang. Mit PU geht's in 30 Minuten.
Aber um Schablonen zu erarbeiten, ist Depron richtig gut uerf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mo 22. Sep 2014, 22:55 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Also ist das Problem nur zur Hälfte auf das Material zurückzuführen...
Die anderen 50% sind reine Ungeduld. :wink:

Danke für die Erläuterung, man lernt nie aus!

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mi 8. Okt 2014, 21:47 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Nachdem die brasilianische Yacht nun bei ihrem Eigner in Florida steht, kann ich mich wieder etwas meiner "Privatyacht" widmen. Gestern wurde der Bug etwas nachbehandelt, die Seite schön geglättet und teilweise mit hartem 2mm Balsa aufgefüttert.
Inzwischen ist nun soviel Spachtel auf dem Basisrumpf, dass er wohl nur noch als Prototyp herhalten kann. Zum Schwimmen und Fahren reicht's nicht mehr.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mi 8. Okt 2014, 22:03 
Offline

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 19:43
Beiträge: 1358
Wohnort: Römerberg
Vorname: Gerhard
Faszinierend!

Ich glaube, der Ernst macht sogar aus einem überfahrenem Igel noch ein Schnellboot..... gew ßum

Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 17:03 
Offline

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 21:40
Beiträge: 278
Wohnort: Mannheim
Vorname: René
Wassermann hat geschrieben:
Faszinierend!

Ich glaube, der Ernst macht sogar aus einem überfahrenem Igel noch ein Schnellboot..... gew ßum

Gruß

Gerhard


Yepp, wenn das einer kann, dann der Ernst :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 21:52 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
dankeschild für eure Einschätzung :-)

Muss aber was dran sein, denn als Lebenskünstler bin ich irgendwie dauernd pleite und mach es daher wie der Herr MacGyver, nämlich improvisieren. Das Hobby lässt mich nie los und die häusliche "Regierung" knöpft einem immer das "Taschengeld" partiell ab. Hat aber auch was Gutes, die harte Haferflockenzeit ist schon länger vorbei. Es gibt nun täglich was Anständiges zu Essen... lloo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: So 12. Okt 2014, 02:21 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Es ging weiter mit Staub schlucken...

Und in der Stringerform entstehen schon die beidseitigen 3-Kant-Leisten aus Glasfaserspachtel.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: So 12. Okt 2014, 23:30 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Nachdem die Stringer freiwillig nur bröselmäßig aus der Form kamen, hab ich erstmal auf sie verzichtet.
Stattdessen wurde der Rumpf komplett mit Paketklebeband "eingepackt" und hatte nun eine glatte Oberfläche. Darauf habe ich 1 Rumpfhälfte Dentalgips aufgetragen, der zudem noch mit Stoffstreifen stabilisiert wurde.
Jetzt habe ich also, schnell mal eben, eine halbe Negativschale. Heute abend kommt dann die 2. Hälfte dran.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 07:23 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo Ernst,

wieder mal eine Klasse-Aktion: "Ich gipse mir mal eben eine Form" danh
Ich vermute mal, daß so eine Form aber nur für ein bis zwei Abzüge reicht, oder?
Könnte man sowas auch mit Gipsbinden aus der Apotheke realisieren?

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 23:33 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Die erste Lage Gips sollte mittelflüssig sein, um alle Details gut anzunehmen. Wenn die Gipsbinden aus der Apotheke wirklich noch aus Gips sind, kann man die sicher als Unterstützung als 2. Lage nehmen.
Beim Doc habe ich aber nur noch so Chemiezeugs in Aluverpackung gesehen. Der Inhalt war gelb und härtete schnell und sehr hart aus ohne heiss zu werden, also Hautfreundlich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Di 14. Okt 2014, 20:11 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Nachdem die Gipser wieder Feierabend haben und das Material so vor sich hin trocknet, habe ich schon mal fleissig mit Formbau-Wachs von Oskar eingeschmiert.
Anschliessend kam als erste Schicht schwarzes Gelcoat in die Form. Und morgen, nach meiner beruflichen 400km-Tour, laminier ich die beiden Hälften mit Sauerkraut und Polyesterharz aus.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Di 14. Okt 2014, 20:30 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo Ernst,

würde es nicht helfen, den Gips erst komplett trocknen zu lassen und dann zu beschichten?
Bei Deiner jetzigen Vorgehensweise kann die Feuchtigkeit doch zur einen Seite nicht mehr entweichen, oder?
Klappt das so problemlos?

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 00:00 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Die Gipsform ist ja nur maximal 1cm dick und ausserdem der gute Gips vom Oralraumgestalter. Der trocknet sehr schnell.
Gestern abend hab ich jedenfalls noch eine Lage Glasfaser mit Harz eingebracht. Heute kommt die nächste Lage drauf und dann müssen ja beide Rumpfhälften noch verbunden werden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 06:54 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
dankeschild ,

die Vorgehensweise hatte mich jetzt etwas verwirrt...

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 23:07 
Offline

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 20:00
Beiträge: 1100
Wohnort: Haldenwang bei Kempten
Vorname: Ernst
Sodele, Rumpfhälften entformt, Gipsschale im (Abfall)Eimer und noch was gestaltet...

Das Original hat ja 2x Z-Drive-Antriebe. Es gibt nun zwar Passende in 1:10 für das Modell*, aber gerade nicht passend für meine Hobbykasse.
Also habe ich die Restfragmente meines ollen Graupner 600er Z-Drives äusserlich abgegossen und giesse in den Silikonformen 2 Dummies. Die werden längs mittig geschlitzt, mit einem Ruderblatt statt Propeller versehen, und dienen dann mit dem mittigen Propantrieb des Prototyps als offizielle Rudereinheiten.

Bevor jetzt die Frage aufkommt "Warum nur 1 Rumpf aus der Gipsschale" die Antwort:
Das Modell ist nur für mich und wird NICHT in Serie gehen!!! Der Prototyp wird nach der Messe in Friedrichshafen nochmals überarbeitet und erhält dann auch 2 Z-Drives, wobei ich mir noch nicht ganz schlüssig bin, ob ich die optisch schöneren Antriebe von Marinetic verbaue (da gefällt mir die offen geführte Flexwelle nicht so gut), oder die überarbeiteten Graupner Zettis von Uwe Bauer. Mal sehen, welche mehr "Dampf" vertragen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wider 32'
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 23:25 
Offline
Moderator

Registriert: So 4. Mär 2012, 23:03
Beiträge: 5411
Wohnort: Wetter/Ruhr
Vorname: Dirk
Hallo Ernst,

Glückwunsch zum gelungenen Abzug des Rumpfes!
Die Idee, die Fragmente des geschrotteten Zetties als Atrappe zu recyceln finde ich Klasse - da ist dann die originale Optik mit antriebstechnischen Anpassungen gepaart.
Dann mach doch mal eine Verklebung, damit wir den Rumpf in seiner ganzen Pracht bewundern können.

Gruß Dirk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de