RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 00:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 22:07 
Offline

Registriert: Do 25. Nov 2010, 00:04
Beiträge: 1474
Wohnort: Ritterhude
Vorname: Heinz-Werner
Hallo zusammen,

ihr kennt mich ja als Modellbauer der recht einfach baut, da aber dann wirklich im „Eigenbau“, also auch Rümpfe in Selbstbauweise.

Ich habe da jetzt eine Idee im Kopf, die nicht ganz neu ist.
Geplant ist ein …..Boomboat…..
Verbauen wollt ich einen Schottelantrieb.

Ein Schottelantrieb ist ja im Prinzip ein Z-Drive.
Das Prinzip ist mir klar.

Jetzt meine Frage:

Wie bekomme ich die Drehung hin?
Reicht es, wenn ich eine Kortdüse einbaue und die drehbar mache (per Servo) oder muß ich die ganze Antriebseinheit drehbar machen?
Das Prinzip ist mir nicht klar.

Ich habe schon im www recherchiert, aber leider keine passende Antwort gefunden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 01:12 
Offline

Registriert: Mo 19. Sep 2011, 00:59
Beiträge: 173
Vorname: Gunnar
Hallo Heinz-Werner,

ja, das ist ein Z-Antrieb der um sich 360° drehbar ist
Code:
 https://www.schottel.de/de/schiffsantriebe/srp-ruderpropeller/


viele Grüße
Gunnar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 06:39 
Offline

Registriert: Do 29. Mär 2012, 13:44
Beiträge: 761
Wohnort: Hamburg
Vorname: Peter
Hallo, hier der wohl bekannteste....
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***


ioha
Peter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 08:13 
Offline

Registriert: So 7. Aug 2016, 01:59
Beiträge: 131
Wohnort: 22175 Hamburg
Vorname: Hans-Jürgen
Hallo Heinz-Werner,der mittlere Antriebsstrang ist fest und treibt über Kegelräder den Propeller--darüber ist ein Hohlrohr gestülpt und steuert durch ein Servo.Ich würde einen Fertigantrieb nehmen,nur der Preis bei Graupner ist ja ziemlich hoch--hat mein Lieblingsladen in Nordenham in der Victoriastr.evtl.von Robbe noch was preiswertes ?Rohrstücke habe ich geerbt.

Näheres können wir ja auf der ETTA besprechen--seid bitte um 13 Uhr am Hafen.In meinem großen Marinefährprahm treibt ein einziger VOITH-SCHNEIDER mit 6 Volt Mabuchi 380--der ist wunderbar wendig und braucht ja nur zwei Billigservos und keinen Fahrtregler.Da fällt mit ein:ich hatte vor ewigen Zeiten einen Alukochtopf mit Schottel,der fuhr ganz flott-ein schnelles Servo brachte den Deckel zum Klappern......

Bis bald.

HA-JÜ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 11:50 
Offline

Registriert: Di 3. Nov 2015, 10:19
Beiträge: 19
Wohnort: Neckar, Flusskilometer 132 links
Vorname: Achim
Gugge mal hier:
http://www.bauer-modelle.com/epages/Bau ... cts/4.9070
FG Achim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 07:06 
Offline
Moderator

Registriert: Do 14. Aug 2014, 22:04
Beiträge: 516
Vorname: Dieter
Hi,

man findet auch auf e... öfter welche...

durch den kleinen Preis, eignen sie sich prima als Vorlage zum Selbstbau,


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Di 18. Jul 2017, 22:15 
Offline

Registriert: Do 25. Nov 2010, 00:04
Beiträge: 1474
Wohnort: Ritterhude
Vorname: Heinz-Werner
Mensch Dieter, e... kenne ich seit über 20 Jahren.
Schau da mal rein. Hat sich sehr verändert.

Das du "Jäger und Sammler" bist, weiß ich ja schon lange.
Hilft mir aber nicht weiter!

Falls du dich entschließen kannst, mir einen deiner Schottel zu verkaufen, melde dich.
Ansonsten halte dich bitte aus diesem Thread raus!!!!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 08:11 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:10
Beiträge: 2697
Wohnort: Römerberg
Vorname: Wolfgang
Hallo Heinz-Werner,

deinen letzten Absatz hättest Du Dir wirklich schenken können und ist eine Zumutung,
bitte bedenke das.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Schottelantrieb
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 08:51 
Offline

Registriert: Do 25. Nov 2010, 00:04
Beiträge: 1474
Wohnort: Ritterhude
Vorname: Heinz-Werner
Thema hat sich erledigt.

Bitte schließen!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de