RC-Sealords - Portal RC-Sealords - Chat RC-Sealords - Forum
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 16:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 12:19 
Offline

Registriert: Do 22. Mär 2012, 18:27
Beiträge: 28
Wohnort: Hagen
Vorname: Dirk
ioha ,Moin, Moin
Ich hab mal eine Frage an die Pinsellackierer unter euch.
Wie der ein oder andere vielleicht schon gelesen hat baue ich gerade die Diva. Den Rumpf, usw. lackiere ich mit G8 Bootslack von Vosschemie. Bis hierhin alles wunderbar!
Beim reinigen der Pinsel taucht jedoch das Problem auf, das ich die Pinsel nicht vernünftig sauber bekomme. Ich hab es schon mit dem PU-Lackverdünner von Vosschemie versucht. Klappt nicht, der Lack läßt sich ein wenig aus dem Pinsel auswaschen, aber liegt er dann eine Nacht auf der Werkbank ist er am nächsten Tag hart und Schrott.
Dann hab ich es noch mit zwei Sorten Nitroverdünner probiert aber fast das gleiche Ergebnis. Lass ich die Pinsel in der Verdünnung stehen bleiben sie weich, aber leider riecht dann der ganze Keller wieder nach Nitro.
Habt Ihr mal einen guten Tipp? dankeschild

Gruß und Tschüß, Dirk.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 13:24 
Offline

Registriert: Do 18. Nov 2010, 06:29
Beiträge: 302
Vorname: Ralph
Moin Dirk,

gibt's kein Kellerfenster und du stellst die "Geruchsbombe" raus in's Freie?
:roll:
Alternative: Ein hohes, verschließbares Gefäß wo auch der Pinsel reinpasst (z.B. Einweckglas mit Dichtung).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 13:31 
Offline
Administrator

Registriert: Mo 25. Okt 2010, 22:10
Beiträge: 2699
Wohnort: Römerberg
Vorname: Wolfgang
Hallo Dirk,

du könntest den Pinsel in der Nitro-Lösung schon ziemlich sauber "austupfen" und mit einem Stofflappen trocknen oder eben per Hand
ausschleudern, wahrscheinlich werden sich aber immer kleine Farbreste trotz aller Bemühungen am Pinselschaft nicht verhindern lassen,
und eben diese kleinen "Reste" können weitere Lackierungen mit dem gleichen Pinsel u.U. erschweren.

Daher entweder bei der nächsten Verwendung aufpassen oder einen neuen Pinsel nehmen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 13:43 
alte Marmeladen-oder Gurkengäser (die mit dem Schraubdeckel) eignen sich zur Aufbewahrung von gebrauchten Pinseln,

ich benutze auch keine Nitro-Verdünnung, sondern einfach Wasser,

nach der Reinigung des Pinsels mit Nitro, selbigen einfach in das Glas, das bis Borstenhöhe mit Wasser gefüllt wird, hineinstellen,

in den Deckel des Glases einfach ein Loch in der Größe des Pinselstiels gemacht
(bohren oder fräsen),

Deckel aufs Glas und ab in den Keller,


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 13:46 
Offline

Registriert: Fr 19. Nov 2010, 19:43
Beiträge: 1358
Wohnort: Römerberg
Vorname: Gerhard
Probier mal Aceton!

Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 13:59 
Offline

Registriert: Do 22. Mär 2012, 18:27
Beiträge: 28
Wohnort: Hagen
Vorname: Dirk
ioha
@Ralph, Wolfgang, Dieter, Gerhard
Ich werd mal alle Pinsel auf Glashöhe kürzen und dann im Verschlossenen Gefäß mit Verdünnung aufbewahren.
Aceton werd ich auch mal ausprobieren.
Kellerfenster gibts leider nicht :sad:
eknad schon mal...

Gruß, Dirk.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 14:04 
Hi Dirk.

Ich denke mal dass Nitroverdünnung & Co. nicht die richtigen "Partner" für das G8 sind.
Schau dir mal dieses Mekblatt der Firma VossChemie an, hier wird eine spezielle Verdünnung genannt:

>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***

Eventuell kann dieses "Blättchen" dir etwas weiter helfen.....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 16:34 
Offline

Registriert: Do 22. Mär 2012, 18:27
Beiträge: 28
Wohnort: Hagen
Vorname: Dirk
ioha
@rc-radi
Genau diese spezielle PU-Verdünnung nutze ich ja um den Lack zu verdünnen, aber damit läßt sich leider der Lack nicht restlos aus dem Pinsel entfernen.
Nitro-Verdünnung um den G8-Lack zu verdünnen geht gar nicht weil sie halt wirklich nicht zusammenpassen. Um den Lack aus den Pinsel zu bekommen geht es aber bis jetzt am besten, aber halt immer noch nicht ganz zufriedenstellend. :sad:
Danke schon mal.
Gruß, Dirk.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 16:40 
Moin Dirk...

Hm, dann war´s wohl ein Satz mit "X"...... l u e h

Naja - ein Versuch war´s wert.... Evtl. mal VossChemie anschreiben und hoffen dass die ´ne Lösung parat haben.

Viel Glück !!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 18:22 
Offline

Registriert: Mo 1. Nov 2010, 18:10
Beiträge: 6227
Wohnort: 52156 Monschau
Vorname: Bernd
Hei Dirk,
etwas Aufwand, die Handwaschpaste von Aldi, damit und leicht warmes Wasser die Pinselborsten kneten und
anschließend mit Seife nachbehandeln und liegenlassen - schön weich aber Aufwand...............
Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2012, 19:02 
Offline

Registriert: Do 22. Mär 2012, 18:27
Beiträge: 28
Wohnort: Hagen
Vorname: Dirk
ioha Hi Bernd!
Werd`s mal probieren.
Danke für den Tipp!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2012, 04:02 
Ich reinige meine Pinsel immer, wie folgt:

Erst mit dem passenden Lösungsmittel ausspülen.
Das hab ich in einem Schraubglas-Gurkenglas-Marmeladenglas.
Danach DIREKT aus waschen mit Spüli.
Heißt: Pinsel unter warmes Wasser und ein Hasenußgroßen Klecks Spüli in die Handfläche und mit dem Pinsel verrühren.
Das Pinsel muß dann komplett schön geschäumt bis zum Borstenansatz mit Schaum voll sein und danach mit klarem Wasser ausspülen.
Danach den Pinsel einfach naß wie er ist zum trocknen hinlegen.

Meine Pinsel bleiben danach schön flauschig und plüschig und die Borsten bleiben schön zusammen, da ich die Pinsel nicht abtrockne.

Klappte bisher bei jedem Lack, auch Bootsklarlack.
G8 hatte ich noch nie, aber PU ist PU denke ich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2012, 20:40 
Offline

Registriert: Do 22. Mär 2012, 18:27
Beiträge: 28
Wohnort: Hagen
Vorname: Dirk
ioha Moin, Moin,
@Schiffchenbauer, das werd ich dann auch mal ausprobieren.
@all, eknad für die vielen Tipps.

Gruß, Dirk!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2012, 06:48 
Offline

Registriert: So 6. Nov 2011, 19:32
Beiträge: 315
Vorname: Christian
öööhhhm... verschiedene Lösungsmittel, Marmeladenglas, Loch bohren und und und und ...

Käme es da nicht günstiger den Pinsel zu entsorgen und immer nen neuen zu verwenden?
So mache ich es seit Ewigkeiten nach dem Gebrauch von G4. nachdem ich dort in unzähligen Versuchen nicht wirklich eine zufriedenstellende Lösung gefunden habe.... ausser "günstige Wegwerfpinsel"! Nicht unbedingt gut für die Umwelt, aber für meine Nerven...

Übrigens: G4 und G8 härten wohl mit Luftfeuchtigkeit, weswegen "Wasser" eine eher suboptimale Lösung darstellt... siehe obigen Link...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pinselreiniger???
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2012, 07:51 
Moin Lords !

Also das mit diesem G4 und dessen Aushärtung durch Luftfeuchtigkeit -- hier habe ich vor Jahren die leidliche "Erfahrung" machen müssen, dass beim Streichen nasser Wände in der Wohnung eines Bekannten (und die waren wirklich nass, es lief das Wasser nur so runter [Baupfusch] !!) schon da der Pinsel, bzw. die Rolle, anfing hart zu werden !! Und das nach rund einer halben Stunde streichen/rollen.....
Wir mussten damals die Streichmittel sehr oft austauschen... l u e h ....und bei 5 Wänden kommt schon was zusammen.

Also dürfte die Idee mit "Pinselinswasserstellendamiternichthartwird" im wahrsten Sinn des Wortes in´s Wasser fallen ! roflmao

Das mag vielleicht bei Lackfarben etc. so funktionieren, beim G4 nicht, das ja mit "Wasser" im weitesten Sinne reagiert.
Es bleibt immer ein Rest im Pinsel.

Ergo ist Christians Vorschlag der effektivere.....Billigpinsel -- her und weg !


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de